"Viva la Vulva": Das Festival der Weiblichkeit

Caroline Heinzle zu Gast bei "Vorarlberg LIVE".
Caroline Heinzle zu Gast bei "Vorarlberg LIVE". ©VOL.AT
Unter dem Motto "Viva la Vulva" wird vom 12. bis 16. Mai 2021 in Nenzing das "Festival der Weiblichkeit - mit Rotem Zelt" über die Bühne gehen. Caroline Heinzle über das abwechslungsreiche Programm.
Grüner Pass: "Wir brauchen eine einheitliche Lösung"
Deshalb tritt der Bgm. von Kennelbach zurück

Mitorganisatorin Caroline Heinzle sprach bei Vorarlberg LIVE über das abwechslungsreiche Programm für Frauen in jeder Lebensphase und warum der weibliche Menstruationszyklus noch ein Tabuthema ist.

"Für junge Mädchen, für blutende/menstruierende und nicht (mehr) blutende Frauen, für Frauen in ihrer Lebensblü(h)te und in Lebensübergängen, für Mütter, Töchter, Schwestern, für Nichten, Tanten und Patinnen, für Freundinnen, für Königinnen und Prinzessinnen, für Meerjungfrauen und Feen, für Zauberinnen und Hexen, für Großmütter und für alte Weise. Festival für Weiblichkeit", so wird das Festival der Weiblichkeit auf ihrer Homepage beschrieben. "Noch immer ist das Wort 'Vulva" ein Tabubruch, deshalb auch 'Viva la Vulva'", erklärt Mitorganisatorin Caroline Heinzle. Nach der Geburt ihrer Tochter vor zwölf Jahren wollte Caroline nicht mehr hormonell verhüten und hat sich ausführlich mit der natürlichen Verhütung auseinandergesetzt. "So kam ich dann zum 'Salon 13' dazu, die auch das Festival austragen werden."

In einer Umfrage aus dem Jahr 2017 haben immer noch knapp 60 Prozent der Teilnehmerinnen angegeben, der Menstruation negativ gegenüberzustehen. "Das Ganz ist leider immer noch ein Tabuthema, ja. Wie etwa das Startup 'Pinky Gloves', das mit ihren pinken Handschuhen für einen mega Shitstorm gesorgt haben und damit vermitteln, dass die Monatsblutung etwas schambehaftetes, unreines ist. Davon wollen wir wegkommen. Denn unser Zyklus ist etwas total wichtiges", ist sich Caroline Heinzle sicher. "Es geht um die Gesundheit einer Frau, die Blutung schenkt Leben - ohne ihr wären wir heute alle nicht hier." "Salon 13" will junge Frauen bestärken, dass die Menstruation normal und total natürlich ist. "Wir sollten es feiern, das wir die Menstruation haben."

Alle Informationen zum Festival auf www.salon13.at

VORARLBERG LIVE am Freitag, 7. Mai 2021
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Caroline Heinzle (Festival der Weiblichkeit), Tanja Mally (epicenter.works), Peter Halder (Bürgermeister, Kennelbach), Gerald Loacker (NEOS),
Moderation: Marc Springer (VOL.AT Chefredakteur)

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • "Viva la Vulva": Das Festival der Weiblichkeit
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.