Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • Landessammlungen NÖ machen online 30.000 Objekte zugänglich

    11.05.2020 Die Landessammlungen Niederösterreich haben rund 30.000 digitalisierte Objekte aus den Beständen aller Sammlungsbereiche in einer Online-Datenbank zugänglich gemacht. "Während in den Ausstellungsräumen Stille einkehrte, wurde hinter den Kulissen die Zeit für Arbeiten an einer neuen Datenbank genutzt", teilte die an dem Projekt beteiligte Donau-Universität Krems am Montag mit.

    Rammstein sagt Europa-Tour für 2020 ab

    8.05.2020 Rammstein hat den zweiten Teil der Europa-Tour abgesagt. "Aufgrund lokaler Veranstaltungsverbote im Zusammenhang mit Covid-19, die nunmehr fast alle geplanten Termine betreffen, kann die Stadion-Tournee der Band 2020 in Europa leider nicht stattfinden", schrieb die Band am Freitag auf ihrer Homepage. Die Fortsetzung sollte am 25. Mai mit einem Auftritt im Klagenfurter Wörthersee Stadion beginnen.

    Schriftsteller Dzevad Karahasan erhält Goethepreis 2020

    7.05.2020 Die Stadt Frankfurt verleiht den Goethepreis 2020 an den in Sarajevo und Graz lebenden bosnischen Schriftsteller Dzevad Karahasan. "In Zeiten eines wachsenden Nationalismus auch in Europa steht der diesjährige Preisträger Dzevad Karahasan für das dauerhafte Überwinden von Grenzen, seien sie politisch oder kulturell", begründete Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) die Entscheidung.

    ORF und Museen rufen zur Kunst-Challenge auf

    7.05.2020 Gustav Klimts "Der Kuss" oder Peter Paul Rubens' "Haupt der Medusa" als "tableaux vivants", also "lebende Bilder": Der ORF und eine Reihe heimischer Museen starten in der Coronakrise eine Kunst-Challenge. Das Nachstellen berühmter Gemälde und Kunstobjekte war schon im Barock beliebt. Nun ruft der "Kulturmontag" dazu auf, Klassiker der Kunstgeschichte neu zu inszenieren.