Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • Neue Ausstellung zum Thema Zäune, Grenzen, Schlupflöcher

    9.06.2016 In die Ausstellung kommt man nur durch einen Maschendrahtzaun. Weil sich die Künstlerin Gabriele Sturm aber nicht nur mit Zäunen, sondern auch mit Schlupflöchern beschäftigt, gibt es in dem zwischen Boden und den alten Deckenfliesen der Brüder Schwadron gespannten Raumteiler auch zwei Löcher. Durch das größere kann der Besucher steigen. Fragt er sich dann "Where are we now?", ist er richtig.