AA

Vorarlberg Live mit Gantner, Kessler und Tagwerker

Vorarlberg Live am Dienstag.
Vorarlberg Live am Dienstag.
Die Themen Corona-Massentests, der Handel in Vorarlberg und "steuerfreie Gutscheine" standen m Dienstag im Zentrum von Vorarlberg Live auf VOL.AT.

Die türkis-grüne Bundesregierung hat - wie berichtet - angekündigt, Weihnachtsgutscheine bis 365 Euro steuerfrei zu stellen. Darüber zeigt man sich auch beim Wirtschaftsbund äußert erfreut, der diese Steuerbegünstigung auch mehrfach gefordert hat. Was das für Unternehmen und Mitarbeiter bedeuten kann, hat Wirtschaftsbund-Geschäftsführer Jürgen Kessler live im Studio erläutert.

Wie geht es dem heimischen Handel?

Wie kann man den heimischen Handel trotz Lockdown unterstützen und vor allem wie geht es danach weiter? Darüber hat VOL.AT TV-Chefreporter Pascal Pletsch mit Michael Tagwerker von der Vorarlberger Wirtschatskammer gesprochen.

LR Gantner live im Studio

Am 5. und 6. Dezember 2020 soll in Österreich mit Corona-Massentests gestartet werden. Begonnen wird mit Lehrerinnen und Lehrern, den Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen und anschließend dann mit der Polizei. Kurz vor Weihnachten soll es dann schon die breit angelegten Gratis-Tests für die gesamte Bevölkerung geben. Trotzdem sind noch viele Fragen offen geblieben und die Regierung hat neue Details angekündigt. Zu diesem Thema war Vorarlberger Landesrat Christian Gantner live im Studio.

VORARLBERG LIVE am Dienstag, 24. November 2020
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Landesrat Christian Gantner, Wirtschaftsbund-Geschäftsführer Jürgen Kessler und Michael Tagwerker (Wirtshaftskammer Vorarlberg)

Die Sendung "Vorarlberg Live" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg Live mit Gantner, Kessler und Tagwerker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen