Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Tschutta": Spekulationen um die Nachfolge von Bernhard Erkinger

In der siebten Ausgabe von "Tschutta" dreht sich alles um die Nachfolge von FC Höchst Trainer Bernhard Erkinger.
"Tschutta" - Rund ums runde Leder (Teil 4)
"Tschutta": Nachfolger für Nagel und Kopf
"Tschutta" mit Thomas Knobel (Teil 2)
Neu: "Tschutta" mit Thomas Knobel
"Tschutta" - Schwarz Weiß Bregenz
"Tschutta": Höhen und Tiefen bei RW Rankweil
Überraschender Rücktritt von Bernhard Erkinger

“Tschutta” – so heißt die VOL.AT-Videoserie mit Reporter Thomas Knobel, in dem sich alles um das runde Leder dreht. In der bereits siebenten Ausgabe widmet sich Thomas Knobel dem Vorarlbergligaklub FC Höchst.

Überraschender Rücktritt

Nach viereinhalb Jahren hat Bernhard Erkinger überraschend seinen sofortigen Rücktritt bekanntgegeben. Bis ein geeigneter Nachfolger gefunden wird, leitet Spieler Martin Hämmerle die Trainingseinheiten und fungiert als Coach. Gut möglich, dass Hämmerle auch im Frühjahr in der Doppelrolle in Höchst arbeitet. Ein Kandidat auf die Nachfolge von Bernhard Erkinger ist auch Philipp Eisele. Mit Sidinei de Oliveira, Mathias Nagel und Lukas Neunteufel sind drei ehemalige Profis im Kader der Höchster. Nach dem mehrmaligen Aufstieg in die Regionalliga West folgte stets der Abstieg in den Landesverband. Ziel für Höchst ist das Erreichen eines Eliteliga Startplatzes im Sommer 2019.

Nachfolgend die Ausgaben von “Tschutta”
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlbergliga
  • Höchst
  • "Tschutta": Spekulationen um die Nachfolge von Bernhard Erkinger
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.