Überraschender Rücktritt von Bernhard Erkinger

©Oliver Lerch
Nach viereinhalb erfolgreichen Jahren trennen sich die Wege von Coach Bernhard Erkinger und FC Höchst.

“Ich war 4,5 Jahre mit extrem viel Leidenschaft als Chefcoach beim FC Höchst am Werk. Jetzt ist es Zeit geworden, Prioritäten zu setzen. Ich bin überzeugt davon, dass auch mit der Rückkehr von Maurice Wunderli das greifbare Ziel Eliteliga Vorarlberg erreicht wird. Ich wünsche viel Erfolg dabei. Meine sportliche Zukunft lasse ich mir in nächster Zeit offen”, sagt FC Höchst Trainer Bernhard Erkinger. Unter der Ära von Bernhard Erkinger schaffte die Rheindelta-Elf zweimal das VFV Cupfinale und wurde erstmals Hallenmasterssieger in Wolfurt. Das Ziel Aufstieg Eliteliga Vorarlberg ist machbar und man liegt nach der ersten Saisonhälfte in Plan. Erkinger leistete grandiose Arbeit dafür.

Beim blum FC Höchst endet die Ära von Trainer Bernhard Erkinger. Der Verein und Erkinger trennen sich nach viereinhalb Jahren (Juli 2014) in gegenseitigem Einvernehmen. Ausschlaggebend dafür sind familiäre und berufliche Gründe Erkingers.

Bis eine langfristige Lösung gefunden ist, leitet Routinier Martin Hämmerle das Training als Spielertrainer. Er wird die Mannschaft bis auf weiteres auf das Frühjahr vorbereiten und die Arbeit Erkingers fortsetzen.

Andreas Helbok (Sportlicher Leiter): „Familie und Beruf nehmen künftig noch mehr Zeit in Anspruch, Bernhard Erkinger gönnt sich eine Pause vom Fußball. Ungern aber doch entsprechen wir seinem Wunsch.“

Obmann Beat Grabherr: „Mit der Ära Bernhard Erkinger geht vorerst eine erfolgreiche Zeit beim FC Höchst zu Ende. Das zweimalige Erreichen des VFV-Cup-Finales wird in der Geschichte des Vereins immer mit dem Namen Erkinger verbunden sein. Gemeinsam mit seinem Co-Trainer Dieter Bader hat er Großes geleistet und den Verein unter den besten Kampfmannschaften Vorarlbergs etabliert. Wir wünschen Bernhard Erkinger und Dieter Bader weiterhin viel Erfolg!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Höchst
  • Überraschender Rücktritt von Bernhard Erkinger
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.