Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Sport

  • Russland holt Staffel-Gold in Antholz

    10.02.2007 Das russische Quartett mit Iwan Tscheresow, Maxim Tschudow, Dmitrij Jarotschenko und Nikolaj Kruglow hat sich bei der Biathlon-WM in Antholz den Sieg in der Herren-Staffel über 4 Mal 7,5 km geholt.

    Vereinsauflösung steht im Raum

    9.02.2007 Die Zukunft des EHC Lustenau ist ungewiss. Der Hauptsponsor ist abgesprungen, nachdem es Querelen mit der Gemeinde gegeben hat. Am Freitag steht sogar die Vereinsauflösung des Traditionsklubs zur Diskussion.

    Koubek eröffnet Daviscup-Duell

    8.02.2007 Der Eröffnungstag des Daviscup-Duells von Österreich mit Argentinien in der Linzer Intersport-Arena bringt die erwarteten Paarungen. ÖTV-Kapitän Gilbert Schaller entschied sich neben Jürgen Melzer für Stefan Koubek.

    Rogan fehlt bei ÖM in Dornbirn

    8.02.2007 Die 47. Kurzbahn-Staatsmeisterschaften der Schwimmer von Donnerstag bis Sonntag im Stadtbad Dornbirn müssen ohne einige Asse auskommen. Von den elf WM-Teilnehmern gehen sechs an den Start.

    Maier ergatterte letztes Abfahrtsticket

    7.02.2007 Die Entscheidung ist gefallen. Hermann Maier bekommt in der Abfahrt den Vorzug gegenüber Christoph Gruber und Hans Grugger. Für Maier sprachen die Saisonergebnisse und seine Routine.

    "Situation macht mir Kopfweh"

    7.02.2007 Markus Weissenberger über seine Probleme in Frankfurt und das ÖFB-Team. Gegen Malta aber ist Markus Weissenberger Fixstarter – ein neues Gefühl für den Harder.

    Dinah Nagel kämpft um Comeback

    6.02.2007 Vorarlbergs beste Turnerin kämpft um die Fortsetzung ihrer erfolgreichen Kunstturn-Karriere. Dinah Nagel (16) ist Juniorenmeisterin 2005 und EM-Teilnehmerin 2006 - derzeit laboriert sie an einer hartnäckigen Schulterverletzung.

    Stranzl lehnt Comeback der Revoluzzer ab

    5.02.2007 Martin Stranzl spielt in den Plänen von Teamchef Josef Hickersberger nicht nur im Länderspiel am Mittwoch (18:00 Uhr) in Malta eine entscheidende Rolle. Ein Comeback von Pogatetz und Scharner ist für Stranzl kein Thema.