AA

RHESI: Koblach wäre erst 2040 dran

Rhesi: Bagger fahren frühestens 2024 auf.
Rhesi: Bagger fahren frühestens 2024 auf. ©VN/Paulitsch
Bis am Alpenstrom jedoch erstmals die Bagger auffahren, wird es dauern. Detailplanung und komplexe Verfahren werden mehrere Jahre in Anspruch nehmen, im besten Fall, die VN berichteten, werden die Bagger im Jahr 2024 ans Werk gehen.
Generelles Projekt Rhesi
Rhesi Vorher/Nachher
WK erfreut über Fortschritt
Jahrhundertflut: So schlimm wäre Ihr Haus betroffen
Massiver Widerstand gegen Rhesi
Rhesi-Pläne in Widnau präsentiert
Rhesi auch ohne Ja aus Koblach

Es steht jedoch bereits jetzt fest, wo diese zuerst eingesetzt würden. „Bei Widnau-Au-Lustenau“, informiert Projektleiter Markus Mähr (44) und sagt auch gleich warum: „Weil es der Flussbereich mit der geringsten Durchflusskapazität ist, der daher das größte Risiko birgt. Das Schadenspotenzial istzudem in jenem Abschnitt am größten.“ Von 2024 bis 2032 sind die Bauarbeiten dort vorgesehen, wie die “VN” berichten.

Der umstrittene Bereich bei Koblach bis zur Illmündung mit der vorgesehenen Abrückung des Außendamms wäre erst 2040 dran.

Den ganzen Artikel in den heutigen “VN” nachlesen!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Koblach
  • RHESI: Koblach wäre erst 2040 dran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen