AA

Pfingstwochenende: Viele Vorarlberger zog es an den Bodensee

In Bregenz am See war am Wochenende einiges los.
In Bregenz am See war am Wochenende einiges los. ©Symbolbild: Roland Paulitsch
Zahlreiche Vorarlberger nutzen das Wochenende, um Zeit am Bodensee zu verbringen. Auch die Polizei war vor Ort, um für Ordnung zu sorgen.
Polizei: Pfingsten war recht ruhig
Pfingsten: 119 km/h im Ortsgebiet

Laut Angaben der Polizei konnten am Wochenende keine Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen festgestellt werden. In Bregenz am See war jedoch einiges los. Zahlreiche Vorarlberger nutzen das Pfingstwochenende, um gemeinsam mit Familie und Freunden Zeit am Bodensee zu verbringen.

Keine Covid-Verstöße angezeigt

Auch, wenn an der Pipeline viel los gewesen sei, zu Anzeigen aufgrund von Covid-Verstößen kam es nicht, wie die Stadtpolizei Bregenz gegenüber VOL.AT bestätigte. Es habe Lärmbeschwerden von Anrainern und einige wenige Anzeigen gegeben, diese seien aber auf die Leinenpflicht und das Glasflaschenverbot zurückzuführen.

Hinweis auf geltende Bestimmungen

Die Stadtpolizei Bregenz war vor Ort, um die Situation im Auge zu behalten. Wetterbedingt sei aber am Pfingstwochenende nicht so viel los gewesen, wie zuvor an anderen Wochenenden. Die Polizei habe versucht, im Gespräch auf die geltenden Corona-Bestimmungen hinzuweisen.

(VOL.AT)

vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Pfingstwochenende: Viele Vorarlberger zog es an den Bodensee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen