Kulturamt Bregenz: Neue Leitung schon im Dezember?

Ritsch holt Judith Reichart zurück.
In "Vorarlberg Live" am Montag hat Bürgermeister Michael Ritsch bestätigt, dass es zu einigen personellen Wechseln kommen wird. Jetzt scheint die erste Personalie fix zu sein: Judith Reichart soll wohl neue Kulturamtsleiterin werden.

Auf kursierende Gerüchte angesprochen, dass die Leiterin der Kulturabteilung, Jutta Dieing, ihren Posten räume müsse, sagte der Bregenzer Bürgermeister Michael Ritsch in der Sendung "Vorarlberg Live" am Montag. "Personalentscheidungen soll man nie über die Öffentlichkeit diskutieren."

Ritsch: Vorgesetzte suchen sich Personal aus, dem sie vertrauen

Bürgermeister Michael Ritsch räumte aber ein, dass es aktuell viele Gespräche gebe und er auch auf personeller Ebene Veränderungen anstrebe. "Wir werden Abteilungen umbenennen und es wird in Zukunft kein Kulturamt mehr geben, sondern ein Kulturservice." Laut Ritsch sei es ganz natürlich, dass jeder Vorgesetzte sich auf der Führungsebene Personal aussuche, dem man (sprich er, Anm. d. Red.) auch zu 1.000 Prozent vertraue. Jetzt scheint sich das ein Gerücht zu bestätigen und die erste Entscheidung ist offensichtlich gefallen. Wie ein "Rathaus-Insider" gegenüber VOL.AT erklärt, wurde den Mitarbeitern des Noch-Kulturamtes bereits "inoffiziell" mitgeteilt, dass Judith Reichart schon am 2. Dezember 2020 die Leitung übernehmen wird. Auf der Seite der Stadt Bregenz ist zudem kein Kontaktvermerk mehr zu finden, wenn es um die Leitung des Kulturamtes geht. Und auch aus dem Mitarbeiterverzeichnis wurde Jutta Dieing am Mittwoch offensichtlich gelöscht.

Öffentliche Ausschreibung ist nicht verpflichtend

Da das Stellenbesetzungsgesetz in diesem Fall für den öffentlichen Dienst nicht gilt, muss die Position auch nicht öffentlich ausgeschrieben werden, obwohl es empfohlen wird. Dass diese Vorgehensweise korrekt ist, bestätigt auch Verfassungs- und Verwaltungsrechts-Experte Dr. Peter Bußjäger auf VOL.AT-Anfrage hin. Aus diesem Grund könnte der Wechsel tatsächlich schon in wenigen Tagen über die Bühne gehen.

Jutta Dieing ©Stiplovsek

Judith Reichart war schon einmal Stadträtin in Bregenz

Judith Reichart ist in der Vorarlberger Landeshauptstadt keine Unbekannte. Die 49-Jährige war bereits von 2005 bis 2016 als Kulturstadträtin tätig. In die Politik wurde sie von Ritschs' langjährigem politischen Widersacher Markus Linhart geholt. Ihr Abgang 2016 wurde hinter vorgehaltener Hand immer wieder mit der einvernehmlichen Kündigung von Kulturamtsleiter Wolfgang Fetz in Verbindung gebracht. Reichart selbst, dementierte das aber immer wieder. Auch in Bezug auf Wolfgang Fetz kursieren in Bregenz aktuell Gerüchte, dass er unter dem neuen Bürgermeister wieder eine Beraterfunktion oder ähnliches einnehmen könnte.

Kein Dementi von Ritsch

Bürgermeister Michael Ritsch will den bevorstehenden Wechsel auf VOL.AT-Anfrage nicht bestätigen. Er werde sich dazu erst öffentlich äußern, wenn alles beschlossen und klar sei. Ein Dementi hört sich anders an.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Kulturamt Bregenz: Neue Leitung schon im Dezember?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen