Widrich und Berger drehen neuen Film in Wien

Widrich und Berger drehen neuen Film in Wien

Vor 7 Std. | Der strahlende Sonnenschein im Wiener Augarten passt Virgil Widrich und Christian Berger nicht ins Konzept. Ausschließlich nachts ist das erste gemeinsame Filmprojekt der Oscar-nominierten österreichischen Filmgrößen, "Die Nacht der tausend Stunden", angesiedelt. Doch die Dunkelheit lässt am Mittwoch auf sich warten. Dabei "brenne ich so darauf, endlich Leben vor der Kamera zu haben", sagt Berger.
 "Die Nacht der tausend Stunden": Beim Filmdreh in Wien

"Die Nacht der tausend Stunden": Beim Filmdreh in Wien

Vor 8 Std. | Zu Besuch am Set: Der Sonnenschein im Augarten passt Virgil Widrich und Christian Berger nicht gerade ins Konzept. Ausschließlich nachts ist das erste gemeinsame Filmprojekt der Oscar-nominierten österreichischen Filmgrößen, "Die Nacht der tausend Stunden", angesiedelt. Doch die Dunkelheit lässt am Mittwoch auf sich warten. Dabei "brenne ich so darauf, endlich Leben vor der Kamera zu haben", sagt Berger.
Werbung
Kevin Spacey tritt von Londoner Bühne ab

Kevin Spacey tritt von Londoner Bühne ab

Vor 8 Std. | Nicholas Hytner und Kevin Spacey werden schon heute in einem Atemzug mit berühmten Vorgängern genannt: Im Who is Who der britischen Theatergeschichte haben sie neben so großen Namen wie Laurence Olivier, Peter Hall oder Trevor Nunn ihren festen Platz. Nun steht an den von ihnen geleiteten renommierten Bühnen eine Wachablöse an.
Richard-Wagner-Preis für Dirigent Thielemann

Richard-Wagner-Preis für Dirigent Thielemann

Vor 8 Std. | Der Dirigent Christian Thielemann wird von der Leipziger Richard-Wagner-Stiftung ausgezeichnet. Der mit 10.000 Euro dotierte Richard-Wagner-Preis gehe seit 2013 jährlich an einen Musiker oder Publizisten, der sich mit dem Werk des Komponisten auseinandersetze, teilte die Stiftung am Mittwoch mit. Thielemann leitet seit 2012 die Sächsische Staatskapelle Dresden.
US-Medien: Viele Promi-Gäste bei "Mr. Spocks" Beerdigung

US-Medien: Viele Promi-Gäste bei "Mr. Spocks" Beerdigung

Vor 15 Std. | An der Beerdigung von "Mr. Spock", dem legendären "Raumschiff Enterprise"-Star Leonard Nimoy, haben US-Medienberichten zufolge auch viele Prominente teilgenommen. Unter den 300 Trauergästen in Los Angeles seien unter anderem "Star Trek"-Regisseur J.J. Abrams (48) und die Schauspieler Zachary Quinto (37) sowie Chris Pine (34) gewesen, berichtete die US-Zeitschrift "People" am Dienstag.

Philharmoniker spielen zu Boulez' 90. Geburtstag in Berlin

Vor 1 Tag | Die Staatsoper Berlin widmet das Konzertprogramm der diesjährigen Festtage (27. März bis 6. April) dem Komponisten Pierre Boulez, der am 26. März seinen 90. Geburtstag feiert. Als eines von drei Orchestern werden die Wiener Philharmoniker unter Daniel Barenboim eine Auswahl von Boulez-Werken aufführen, wie das Opernhaus mitteilte. Gespielt werden Stücke die Boulez' gesamte Karriere umspannen.
Dresdner Semperoper mit zehn Premieren

Dresdner Semperoper mit zehn Premieren

Vor 1 Tag | Die Semperoper in Dresden hat für die neue Spielzeit zehn Premieren angekündigt. Mit John Harbisons "The Great Gatsby" nach dem gleichnamigen Roman von F. Scott Fitzgerald und Paul Hindemiths "Mathis der Maler" sind Werke dabei, die auf Bühnen noch Seltenheitswert besitzen. Wie das Haus mitteilte, kommt der oft verfilmte Gatsby-Stoff am 6. Dezember als europäische Erstaufführung auf die Bühne.

Wiener Kiesler-Stiftung zeigt Zeichnungen von Bruce Nauman

Vor 1 Tag | Am 30. März erhält US-Künstler Bruce Nauman (73) im Österreichischen Kulturforum New York den Friedrich-Kiesler-Preis für Architektur und Kunst 2014 überreicht. "Als ich ihn davon verständigt habe, hat Bruce sofort gesagt: Das macht Sinn", erzählte Juryvorsitzender Chris Dercon bei der Presseführung einer "Mini-Retrospektive" Naumans, die heute Abend in der Wiener Kiesler-Stiftung eröffnet wird.
Salzburger Festspiele feiern Bühnenjubiläum Placido Domingos

Salzburger Festspiele feiern Bühnenjubiläum Placido Domingos

Vor 1 Tag | Die Salzburger Festspiele werden heuer anlässlich des 40-jährigen Bühnenjubiläums von Placido Domingo in der Mozartstadt ein Galakonzert "einschieben", und zwar am 30. Juli um 18.00 Uhr im Großen Festspielhaus. Der Tenor wird dabei mit Sängern, die seine Karriere begleitet haben, auftreten, teilten die Salzburger Festspiele am Dienstag mit.
Sagenumwobene "Stadt des Affengottes" im Regenwald von Honduras entdeckt?

Sagenumwobene "Stadt des Affengottes" im Regenwald von Honduras entdeckt?

Vor 1 Tag | Auf der Suche nach der "Stadt des Affengottes" im Regenwald von Honduras haben Forscher eine sagenhafte Entdeckung gemacht: Sie fanden Reste einer 600 bis 1000 Jahre alten Zivilisation. Handelt es sich wirklich um die legendenumwobene "Weiße Stadt"? 7
Autor Michael Köhlmeier erhält den Preis der "Literatour Nord" 2015

Autor Michael Köhlmeier erhält den Preis der "Literatour Nord" 2015

Vor 1 Tag | Den mit 15.000 Euro dotierten Preis der "Literatour Nord" erhält heuer Michael Köhlmeier. Der österreichische Autor wird damit für sein bisheriges Werk, insbesondere für seinen Roman "Zwei Herren am Strand" ausgezeichnet.

Secession hält Beethovenfries-Rückgabe nicht gerechtfertigt

Vor 1 Tag | Die "Vereinigung bildender KünstlerInnen Wiener Secession" und die "Gesellschaft der Freunde der Secession" haben am Dienstag erneut ihre Haltung bekräftigt, dass die Rückgabe des Beethovenfrieses von Gustav Klimt "aus unserer Sicht nicht nur rechtlich, sondern auch moralisch nicht gerechtfertigt" sei. Am Freitag wird der Kunstrückgabebeirat den Fall behandeln und voraussichtlich entscheiden.

Sagenumwobene Stadt im honduranischen Regenwald entdeckt

Vor 1 Tag | Seit Jahrhunderten wird in Honduras die Legende von der "Weißen Stadt" oder der "Stadt des Affengotts" erzählt. Jetzt haben Wissenschafter im Regenwald des mittelamerikanischen Landes Überreste von Plätzen, Erdwällen und einer Pyramide entdeckt. Wie die Zeitschrift "National Geographic" am Montag berichtete, liegt der Fundort in der Region La Mosquitia im Nordosten des Landes.

Rembrandts "Susanna" stark überarbeitet

Vor 1 Tag | Rembrandts Meisterwerk "Susanna und die beiden Alten" (1647) ist neuen Erkenntnissen zufolge nach dem Tod des Malers stark überarbeitet worden. Bei den Vorarbeiten zu einer Ausstellung der Berliner Gemäldegalerie stellte sich heraus, dass der englische Künstler und damalige Besitzer Sir Joshua Reynolds das Gemälde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu etwa zwei Dritteln übermalt hat.
Rattle wird Musikdirektor des London Symphony Orchestra

Rattle wird Musikdirektor des London Symphony Orchestra

Vor 1 Tag | Der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, Simon Rattle, übernimmt im September 2017 den Posten des Musikdirektors beim London Symphony Orchestra. "Es fühlt sich an wie eine Heimkehr", sagte der 60-jährige Brite am Dienstag in London. Zwar verlasse er ein Weltklasse-Orchester, "aber ich gehe zu einem Weltklasse-Orchester eines ganz anderen Typs".
Michael Köhlmeier erhält den Preis der "Literatour Nord" 2015

Michael Köhlmeier erhält den Preis der "Literatour Nord" 2015

Vor 1 Tag | Michael Köhlmeier erhält den mit 15.000 Euro dotierten Preis der "Literatour Nord" 2015.
Künstlerhaus will Gesamtlösung für Ostteil des Karlsplatzes

Künstlerhaus will Gesamtlösung für Ostteil des Karlsplatzes

Vor 1 Tag | Das Künstlerhaus urgiert die Einbeziehung des gesamten östlichen Teils des Karlsplatzes in den Architekturwettbewerb für das Wien Museum, der bereits übermorgen der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. "Wenn nicht über Nacht bei den Jurymitgliedern und beim Stadtrat Mut zu Innovation und Gestaltungswillen einkehrt, wird es wieder nur eine blutarme Lösung geben", sagte Beppo Mauhart am Dienstag.
Wiener Konzerthaus-Chef Naske: "Das Geschäft läuft gut"

Wiener Konzerthaus-Chef Naske: "Das Geschäft läuft gut"

Vor 1 Tag | Bei seinem Amtsantritt vor eineinhalb Jahren ließ Konzerthaus-Intendant Matthias Naske mit der Aussage "Das Haus ist bankrott" aufhorchen. Mittlerweile zeigt sich der 51-jährige Musikmanager jedoch zufrieden mit der finanziellen Situation des Kulturbetriebes: "Das Geschäft läuft gut." Dennoch müsse man auch Maßnahmen setzen, die teils wehtäten, um das Haus auch künftig abzusichern.

Innviertler "Woodstock der Blasmusik" wird fünf Jahre alt

Vor 1 Tag | Das "Woodstock der Blasmusik", nach eigenen Angaben Österreichs größtes Festival für Blasmusik und Brass, feiert heuer seinen fünften Geburtstag. Von 25. bis 28. Juni werden in Ort im Innkreis (Bezirk Ried/OÖ) 55 Künstler des Genres auf der Bühne stehen, wie die Veranstalter am Dienstag in einer Aussendung mitteilten. Zuletzt zählte die Veranstaltung 20.000 Besucher.

"Barbapapas"-Schöpfer Talus Taylor gestorben

Vor 1 Tag | Talus Taylor, Schöpfer der kultigen "Barbapapas", ist tot. Der US-Amerikaner starb bereits am 19. Februar im Alter von 82 Jahren in Paris, wie die französische Tageszeitung "Le Figaro" berichtet. Talus hatte die sich wie Plastilin nach Belieben veränderbaren Fantasiefiguren gemeinsam mit seiner Frau Annette Tison im Jahr 1970 kreiert.
Königstorfer sagte im Stantejsky-Prozess aus

Königstorfer sagte im Stantejsky-Prozess aus

02.03.2015 | "Die Situation ist keine angenehme", resümierte der derzeitige kaufmännische Burgtheater-Geschäftsführer Thomas Königstorfer bei der 6. Tagsatzung im arbeitsrechtlichen Prozess um die Entlassung seiner Amtsvorgängerin Silvia Stantejsky am Montag vor dem Arbeits- und Sozialgericht Wien seine aktuelle Arbeitslage. Noch immer gehe ein Drittel seiner Arbeitszeit in die Aufarbeitung der Causa.
Schätze des Kölner Stadtarchivs großteils wieder nutzbar

Schätze des Kölner Stadtarchivs großteils wieder nutzbar

02.03.2015 | Wer noch den Trümmerkrater nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs im Kopf hat, kann es kaum glauben: Sechs Jahre später sind fast alle Dokumente wieder nutzbar. Jedenfalls grundsätzlich. Es gibt nämlich noch Einschränkungen. So müssen sich die Archivdokumente grundsätzlich in Köln befinden, etwa die Hälfte ist aber noch an anderen Standorten untergebracht.

"Einzigartige" asiatische Kunstwerke nahe Paris gestohlen

02.03.2015 | Aus einem Schloss bei Paris sind am Wochenende rund 15 wertvolle Kunstwerke aus China und Siam gestohlen worden. Die Täter seien am Sonntag kurz vor 6.00 Uhr morgens in das Schloss von Fontainebleau eingedrungen, teilten das Kulturministerium und das Schloss mit. Der Einbruch in dem durch Alarmanlagen und Videokameras gesicherten chinesischen Museum des Schlosses habe nur sieben Minuten gedauert.
"Turn On"-Architekturfestival ab Donnerstag

"Turn On"-Architekturfestival ab Donnerstag

02.03.2015 | Das Architekturfestival "Turn On" geht von Donnerstag bis Samstag (5. bis 7. März) im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhaus in die nächste Runde. Die Themen der bei freiem Eintritt zugänglichen Dialoge, Diskussionen und Vorträge an der Schnittstelle von Wirtschaft und Architektur reichen vom Wohnbau über die neuen Bahnhöfe in Wien und Salzburg bis zu Fragen der Stadtentwicklung.

"Imago Dei" in Krems thematisiert "Pilger und Propheten"

02.03.2015 | Zu einer Pilgerreise durch Zeiten und Kulturen lädt das diesjährige Osterfestival "Imago Dei" in Krems. Von 14. März bis 6. April reflektieren Musiker, Literaten und Philosophen das Thema "Pilger und Propheten" an neun Veranstaltungstagen im Klangraum Minoritenkirche. Zudem gibt es eine Pilgerfahrt zu drei "Kirchen am Fluss" in Maria Langegg und Krems.
Niederländischer Bildhauer Carel Visser gestorben

Niederländischer Bildhauer Carel Visser gestorben

02.03.2015 | Der niederländische Bildhauer Carel Visser - einer der wichtigsten Vertreter des Konstruktivismus - ist tot. Visser starb in der Nacht auf Sonntag in seinem südfranzösischen Wohnort Le Fousseret, teilte die Amsterdamer Galerie Borzo nach Angaben der niederländischen Nachrichtenagentur ANP mit. Er wurde 86 Jahre alt.
"Alzheimer Symphonie" gewinnt Theaterpreise in Tasmanien

"Alzheimer Symphonie" gewinnt Theaterpreise in Tasmanien

01.03.2015 | Die auch in Österreich mehrfach gezeigte "Alzheimer Symphonie" des nach Tasmanien ausgewanderten Wieners Justus Neumann hat bei den am Samstag im australischen Hobart erstmals vergebenen Tasmanischen Theaterpreisen abgeräumt. Gleich sechs Preise (darunter für Regie, Schauspiel und Stück) gingen an den Schauspieler, den Schweizer Regisseur Hanspeter Horner und an Neumann-Sohn Julius Schwing.

Aus "Schnitzler im Thalhof" wird "Schnitzler im Schloss"

01.03.2015 | Helga David spielt 2015 in Schloss Wartholz in Reichenau a.d. Rax "Das Baccuchsfest" und "Anatols Hochzeitsmorgen". Aus "Schnitzler im Thalhof" wird laut einer Aussendung somit "Schnitzler im Schloss". Die Premiere steigt am 16. .Juli (19.30 Uhr) in der Orangerie.

"Birdman" Hans Langner in der Galerie Gugging

01.03.2015 | Die Galerie Gugging in Klosterneuburg zeigt ab 16. April "Birdman Hans Langner - privat". Die Ausstellung bietet einen Querschnitt des Oeuvres des 1964 in Karlsruhe geborenen Multimediakünstlers aus den vergangenen 15 Jahren. Seit einer Performance in Hongkong, als er sich in einen Vogel verwandelte, wird Langner "Birdman" genannt.

"Die Radikalisierung Bradley Mannings" am Landestheater NÖ

01.03.2015 | Als Österreichische Erstaufführung und in Koproduktion mit den Vereinigten Bühnen Bozen, wo das Stück von 3. bis 8. März gespielt wird, hat am Samstagabend in der Theaterwerkstatt des Landestheaters NÖ in St. Pölten "Die Radikalisierung Bradley Mannings" von Tim Price für einen brisanten Abend gesorgt. Kurze, dichte Episoden erzielen in der Regie von Daniela Kranz 80 Minuten lang hohe Spannung.
Peter Härtling erhielt Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis

Peter Härtling erhielt Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis

01.03.2015 | Der Autor Peter Härtling ist mit dem Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis der Stadt Alzey für sein Gesamtwerk ausgezeichnet worden. Das teilte ein Vertreter der Stadtverwaltung am Samstag mit. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert. Die Jury würdigte Härtling als Schriftsteller, der als Journalist, Lektor, Lyriker, Roman- und Kinderbuchautor sowie als Radiomoderator Spuren hinterlassen habe.
Autor Houellebecq warnt: "Die Aufklärung ist am Ende"

Autor Houellebecq warnt: "Die Aufklärung ist am Ende"

28.02.2015 | Michel Houellebecq ist nach dem Anschlag auf "Charlie Hebdo" nicht aus Angst untergetaucht. "Ich war einfach zu niedergeschlagen. Zu deprimiert und schockiert darüber, dass die Realgeschichte in mein Leben eingebrochen war. Das ist ein merkwürdiges Gefühl, das war mir noch nie passiert", sagt der 59-jährige französische Autor in einem Interview mit dem deutschen Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Udo Jürgens bei Schweizer Musikpreis posthum geehrt

28.02.2015 | Das Berner Hip Hop-Duo Lo & Leduc hat bei der Verleihung der 8. Swiss Music Awards (SMA) am Freitagabend im Zürcher Hallenstadion Trophäen in gleich drei Kategorien entgegengenommen. Als Gewinner in den Sparten "Best Talent", "Best Live Act" und "Best Group National" waren sie die Abräumer des Abends. Udo Jürgens erhielt eine posthume Ehrung.

Neuer Veranstalter für Viennafair gefunden

28.02.2015 | Auch 2015 wird es eine Kunstmesse mit dem Namen "Viennafair" geben. Sie findet von 8. bis 11. Oktober in der Messe Wien im Prater statt, melden die Tageszeitungen "Der Standard" und "Kurier". Veranstalter sind Wolfgang Pelz und sein Unternehmen "Art Port", das auch die Messen "Art Austria" und "Art Salzburg" ausrichtet. Reed fungiert als Lizenzgeber und Vermieter der Halle.
Trailertipp der Woche: "Furious 7" von James Wan

Trailertipp der Woche: "Furious 7" von James Wan

28.02.2015 | James Wan präsentiert einen neuen Streifen in seiner "Fast & Furious"-Reihe. Die mittlerweile 7. Verfilmung beinhaltet wieder reichlich Action.

"Die letzten Tage der Menschheit" Hörspiel des Jahres 2014

27.02.2015 | Die Adaption von Karl Kraus' "Die letzten Tage der Menschheit" durch Erwin Steinhauer und Franz Schuh ist zum Hörspiel des Jahres gekürt worden. Bei der ORF-Publikumswahl stimmte die Mehrheit der Radiohörer für das Weltkriegsdrama, in dem Steinhauer sämtliche Stimmen übernimmt, wurde am Freitagabend bei der Gala im RadioKulturhaus bekannt gegeben.
"Star Trek"-Darsteller Leonard Nimoy gestorben

"Star Trek"-Darsteller Leonard Nimoy gestorben

27.02.2015 | "Mister Spock" ist tot. Leonard Nimoy, der Darsteller des Halbvulkaniers aus dem "Raumschiff Enterprise", starb am Freitag im Alter von 83 Jahren, wie sein Agent bestätigte. Die Todesursache sei eine schwere Lungenerkrankung im Endstadium gewesen, sagte seine Ehefrau Susan Bay Nimoy der "New York Times".
"Mr. Spock"-Darsteller Leonard Nimoy ist tot

"Mr. Spock"-Darsteller Leonard Nimoy ist tot

27.02.2015 | Der "Mister Spock"-Darsteller Leonard Nimoy ist tot. Das bestätigte sein Agent auf Anfrage am Freitag. Der Schauspieler, der mit der Fernsehserie "Raumschiff Enterprise" und den "Star-Trek"-Filmen bekannt geworden war, sei am Freitag im Alter von 83 Jahren in seinem Haus in Los Angeles gestorben 26

Vermisstes Werk von Picasso in New Jersey aufgetaucht

27.02.2015 | Ein seit mehr als zehn Jahren vermisstes Gemälde von Pablo Picasso ist in einer Paketsendung in New Jersey aufgetaucht. Wie die "New York Times" berichtet, wurde das Werk "La Coiffeuse" ("Die Friseurin") aus dem Jahre 1911 im Dezember mit einem Paketdienst von Belgien nach New York verschickt.
Arnulf-Rainer-Retrospektive in Baden-Baden

Arnulf-Rainer-Retrospektive in Baden-Baden

27.02.2015 | Von Samstag bis zum 3. Mai sind im Museum Frieder Burda im deutschen Baden-Baden mehr als 100 Werke Arnulf Rainers zu sehen - zusammen mit Arbeiten von Künstlerfreund Georg Baselitz. Die Schau, die in Kooperation mit der Wiener Albertina entstand, wo sie bis Anfang Jänner in anderer Zusammenstellung zu sehen war, dokumentiert anschaulich den Schaffensweg des einstigen jungen Wilden.
Buch von Literaturkritiker Raddatz posthum erschienen

Buch von Literaturkritiker Raddatz posthum erschienen

27.02.2015 | Einen Tag nach dem Tod des Literaturkritikers Fritz J. Raddatz ist am Freitag posthum sein Buch "Jahre mit Ledig" erschienen. Darin erzählt Raddatz nach Angaben des Rowohlt-Verlags von seiner Zeit mit dem Verleger Heinrich Maria Ledig-Rowohlt (1908-1992) und davon, wie "zwei Männer in gemeinsamer Begeisterung für die Literatur einen internationalen Verlag schufen".
Holger Bleck ab 2016 Intendant des Carinthischen Sommers

Holger Bleck ab 2016 Intendant des Carinthischen Sommers

27.02.2015 | Der deutsche Musikwissenschafter Holger Bleck ist ab der Saison 2016 zum neuen Intendanten des Carinthischen Sommers bestellt worden. Der 53-Jährige will dem Festival mit einer Mischung aus "klassischer Programmierung" und der stärkeren Einbindung der Kärntner Landschaft seinen Stempel aufdrücken. Er folgt Thomas Daniel Schlee, von dem sich der Carinthische Sommer mit Ende 2015 trennt.
Musical "Elisabeth" kommt auch nach Linz

Musical "Elisabeth" kommt auch nach Linz

27.02.2015 | Nun tourt Frau Kaiserin wieder durch Deutschland - mit Zwischenstation in Linz: Die Wiener Erfolgsproduktion "Elisabeth" - mit knapp zehn Millionen Zuschauern weltweit das erfolgreichste deutschsprachige Musical - hat am Donnerstagabend in Essen Deutschlandpremiere gefeiert. Verantwortlich für die Tourneeproduktion ist das Wiener Kreativteam um Regisseur Harry Kupfer.
Mit Sam Mendes hinter den Kulissen von James Bond Spectre

Mit Sam Mendes hinter den Kulissen von James Bond Spectre

27.02.2015 | Regisseur Sam Mendes gewährt neue Einblicke im aktuellen"Hinter den Kulissen"-Video von "Spectre", dem nächsten Abenteuer von James Bond, mit Daniel Craig und Christoph Waltz in den Hauptrollen. 1
Zuckersüße Pyramide: Katy Perry flog durch die Stadthalle

Zuckersüße Pyramide: Katy Perry flog durch die Stadthalle

27.02.2015 | Aufblasbare Autos, riesige Pferde, luftige Trapezkunst und Pyramiden, wohin man blickt: Am Donnerstagabend hat mit Katy Perry ein Superstar des Pop in der Wiener Stadthalle Hof gehalten. Die 30-jährige US-Amerikanerin hat dabei ihre Ausnahmestellung im Business nicht nur mit einer extravaganten Show unter Beweis gestellt, sondern auch gesanglich Kolleginnen ihres Kalibers so einiges vorgelegt.
Vorherige
123456  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!