Deutscher Schauspieler Götz George mit 77 Jahren gestorben

Deutscher Schauspieler Götz George mit 77 Jahren gestorben

Vor 2 Std. | Der Schauspieler Götz George ist tot. Wie seine Agentin am späten Sonntagabend in Berlin mitteilte, starb George bereits am 19. Juni nach kurzer Krankheit im Alter von 77 Jahren. "Götz George hat sich eine Verabschiedung im engsten Kreis gewünscht", hieß es in der Mitteilung. Von weiteren Nachfragen solle aus Rücksicht auf die Privatsphäre der Familie abgesehen werden.
Deutscher Schauspieler Götz George mit 77 Jahren gestorben

Deutscher Schauspieler Götz George mit 77 Jahren gestorben

Vor 2 Std. | Der Schauspieler Götz George ist tot. Wie seine Agentin am späten Sonntagabend in Berlin mitteilte, starb George bereits am 19. Juni nach kurzer Krankheit im Alter von 77 Jahren.
Werbung
Schauspielerin Silvia Fenz in Wien verstorben

Schauspielerin Silvia Fenz in Wien verstorben

Vor 8 Std. | Die österreichische Schauspielerin Silvia Fenz ist am Samstagabend in Wien gestorben. Das teilte das Theater Basel, an dem sie zwischen 1998 und 2005 engagiert war, mit.

Schauspielerin Silvia Fenz gestorben

Vor 8 Std. | Die österreichische Schauspielerin Silvia Fenz ist am Samstagabend in Wien gestorben. Das teilte das Theater Basel, an dem sie zwischen 1998 und 2005 engagiert war, in einer Aussendung mit. Unter anderem war Fenz in Filmen von Harald Sicheritz ("Muttertag", "Freispiel") und Michael Haneke ("Der siebente Kontinent") zu sehen. In der TV-Serie "Kaisermühlen-Blues" verkörperte sie die Frau Klapacek.

"Lumpazivagabundus" bei den Nestroy-Spielen Schwechat

Vor 13 Std. | Die 44. Nestroy-Spiele Schwechat haben am Samstagabend im Hof von Schloss Rothmühle in Rannersdorf mit der Premiere "Der böse Geist Lumpazivagabundus" für einen konturierten Beitrag zum Theaterfest NÖ gesorgt. Die Inszenierung von Intendant Peter Gruber rückt das biedermeierliche Komödienklischee zurecht und übersiedelt das Geschehen in heutiges Prekariats-Ambiente.

Jugendtheaterproduktion "Nathan der Weise" in Göttweig

Vor 16 Std. | Ein Ensemble aus jungen Schauspielern führt von 12. bis 15. August den Klassiker "Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing auf den Stufen der Göttweiger Stiftskirche auf. Nach "Jedermann" 2014 handelt es sich um die zweite Jugendtheaterproduktion im Benediktinerstift, hieß es in einer Aussendung. Regisseur ist erneut Autor und Kabarettist Thomas Koller.
Legendärer Modefotograf Bill Cunningham ist tot

Legendärer Modefotograf Bill Cunningham ist tot

Vor 16 Std. | Er war eine lebende Legende der New Yorker Modeszene und eine prägende Figur der Straßenfotografie - nun ist Bill Cunningham im Alter von 87 Jahren gestorben. Die "New York Times", für die Cunningham fast 40 Jahre gearbeitet hatte, würdigte ihn am Samstag als "untypischen kulturellen Anthropologen".
Susanna Mewe gewinnt 9. Wartholz-Literaturpreis

Susanna Mewe gewinnt 9. Wartholz-Literaturpreis

Vor 1 Tag | Der neunte Wartholz-Literaturpreis ist am Samstagnachmittag in Wiener Neustadt vergeben wurden. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung erging an die deutsche Autorin Susanna Mewe, der österreichische Schriftsteller Robert Prosser heimste den Land NÖ Literaturpreis (5.000 Euro) sowie den Publikumspreis (2.000 Euro) ein.

Bayerische Museen verkauften NS-Raubkunst

Vor 1 Tag | Bayerische Museen haben laut einem Zeitungsbericht bis in die 1990er Jahre NS-Raubkunst zugunsten der öffentlichen Kassen verkauft. Unter den veräußerten Kunstwerken hätten sich auch Werke befunden, die jüdischen Sammlern geraubt oder abgepresst wurden, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" (Wochenendausgabe) unter Berufung auf Recherchen der Londoner Commission for Looted Art in Europe (CLAE).
George Lucas scheitert mit Museumsplänen in Chicago

George Lucas scheitert mit Museumsplänen in Chicago

25.06.2016 | Aufgrund des Widerstands einer Umweltschutzgruppe hat der Erfinder der "Star Wars"-Saga, George Lucas, Pläne zum Bau eines Kunstmuseums in Chicago aufgegeben. "Niemand profitiert von der Fortsetzung eures scheinbar unendlichen Prozesses zum Schutz eines Parkplatzes", erklärte der Filmemacher am Freitag. Er hatte sein Museum auf einem Grundstück bauen wollen, auf dem sich ein Parkplatz befindet.

Land Tirol sucht neue Leitung für Galerie im Taxispalais

25.06.2016 | Das Land Tirol hat nach dem Tod von Direktorin Beate Ermacora die Leitungsstelle der Galerie im Taxispalais ausgeschrieben. Gesucht wird eine "Persönlichkeit, die neben fundierten Kenntnissen der Gegenwartskunst und kuratorischen Erfolgen auch Kontakte in die internationale Kunstwelt mitbringt und die Fähigkeit besitzt, das eigenständige Profil der Galerie weiterzuentwickeln", hieß es.
Musikalische Harnoncourt-Charakterskizze eröffnete styriarte

Musikalische Harnoncourt-Charakterskizze eröffnete styriarte

25.06.2016 | Mit einem dem im März verstorbenen styriarte-Mentor Nikolaus Harnoncourt gewidmeten Werk von Ivan Eröd ist am Freitagabend in Graz die diesjährige styriarte eröffnet worden. Zum Auftakt moderierte der seit einem Vierteljahrhundert das Festival leitende Intendant Mathis Huber in Form einer Doppelconference mit der jungen steirischen Theatermacherin Nora Köhler.
Architekturschau im Wiener Ringturm über Prager Burg

Architekturschau im Wiener Ringturm über Prager Burg

24.06.2016 | Tschechische Tage im und am Wiener Ringturm: Während die diesjährige Ringturmverhüllung durch den tschechischen Künstler Ivan Exner am Freitagnachmittag durch den tschechische Ministerpräsident Bohuslav Sobotka und Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) eingeweiht wurde, öffnet am frühen Abend eine Ausstellung über "Die Prager Burg und Plecnik".

Kronos Quartet leitet Meisterklasse in Eisenstadt

24.06.2016 | Im Schloss Esterhazy in Eisenstadt findet von 22. bis 24. August eine Meisterkasse für professionelle Streichquartette statt. Geleitet wird diese vom Kronos Quartet aus San Francisco, das diesen Sommer als Residenzquartett eingeladen wurde, teilten die Esterhazy Betriebe mit.

38. Internationales Filmfestival von Moskau hat begonnen

24.06.2016 | Mit den Regisseuren Carlos Saura ("Carmen") und Stephen Frears ("Mein wunderbarer Waschsalon") als Ehrengästen hat in Moskau das 38. Internationale Filmfestival begonnen. Bis zum 30. Juni bewerben sich zwölf Streifen um die Trophäe des Heiligen Georg, darunter das schwule Coming-of-Age-Drama "Die Mitte der Welt" des gebürtigen Grazers Jakob M. Erwa.
Carolin Emcke erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Carolin Emcke erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

24.06.2016 | Für ihren Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog und zum Frieden erhält die Journalistin und Publizistin Carolin Emcke (48) den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Sie setze sich schwierigen Lebensbedingungen aus und beschreibe auf sehr persönliche und ungeschützte Weise, wie Gewalt, Hass und Sprachlosigkeit Menschen verändern können, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit.

Kunsthalle Wien setzt "Beton" in Szene

24.06.2016 | Während der Sommer richtig in Fahrt kommt, zeigt die Kunsthalle Wien ihre kalte Schulter. In einer "Beton" betitelten Schau wird der Baustoff auf vielfältige Weise in Szene gesetzt. Dieses "simple, aber überaus innovative Material" trägt für Direktor Nicolaus Schafhausen "die Gegenwart wie kaum etwas anderes". Bis 16. Oktober sind die unterschiedlichen Zugänge von rund 30 Künstlern zu sehen.

Philipp Demandt wird Hollein-Nachfolger in Frankfurt

24.06.2016 | Der deutsche Kunsthistoriker Philipp Demandt (45) übernimmt als Nachfolger des an die Fine Arts Museums of San Francisco (FAMSF) gewechselten Österreichers Max Hollein die Leitung von Städel Museum und Liebieghaus Skulpturensammlung in Frankfurt. Der jetzige Leiter der Alten Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin tritt sein Amt am 1. Oktober an.
J. K. Rowling macht Cameron für Brexit verantwortlich

J. K. Rowling macht Cameron für Brexit verantwortlich

24.06.2016 | Die Harry-Potter-Autorin J. K. Rowling geht nach dem britischen Brexit-Referendum davon aus, dass Schottland eine Loslösung von der Londoner Zentalregierung will. "Schottland wird die Unabhängigkeit anstreben", twitterte sie.

Rabenhof künftig auch englischsprachig

24.06.2016 | Der Rabenhof, erfolgreiche Gemeindebau-Bühne in Wien-Erdberg, bietet künftig auch englischsprachige Produktionen an. Für den Start der Schiene "Fringe@Rabenhof" im Oktober werden Probenraum und Lager im Apostelhof in eine "Western-Chapel" mit 50 Plätzen umgebaut. Bei "The Frontier Trilogy" wird "100 Prozent Western Feeling" versprochen. Im Genre bleibt auch eine prominente "Karl May-Boygroup".
Trailer zu "Nerve": Dave Franco und Emma Roberts wollen nur spielen

Trailer zu "Nerve": Dave Franco und Emma Roberts wollen nur spielen

23.06.2016 | Ein neues illegales Online-Game namens "Nerve" fordert seine Spieler mit riskanten Challenges heraus. Vee (Emma Roberts) und ihr mysteriöser Mitspieler Ian (Dave Franco) lassen sich zum dem Spiel ohne Tabus hinreißen und geraten dabei schnell auf gefährliche Abwege.

Kammersänger Alfred Sramek mit 65 Jahren gestorben

23.06.2016 | Kammersänger Alfred Sramek ist am Donnerstag im Alter vom 65 Jahren in seinem Geburtsort Mistelbach in Niederösterreich gestorben. Die Wiener Staatsoper vermeldete das Ableben ihres langjährigen Ensemblemitglieds und Ehrenmitglieds nach einer schweren Erkrankung. Insgesamt sang er im Haus am Ring mehr als 2.500 Vorstellungen.

Salzburger Spielplan und Budget für 2017 beschlossen

23.06.2016 | Das Kuratorium der Salzburger Festspiele hat am Donnerstag den ersten Spiel- und Haushaltsplan der Intendanz von Markus Hinterhäuser genehmigt. Wie die Festspiele mitteilten, legte das Direktorium für 2017 ein ausgeglichenes Budget vor. Für den Posten des kaufmännischen Geschäftsführers haben sich zahlreiche Bewerber gemeldet, eine Entscheidung ist aber noch nicht gefallen.
Breites Teilnehmerfeld beim Bachmann-Preis-Doppeljubiläum

Breites Teilnehmerfeld beim Bachmann-Preis-Doppeljubiläum

23.06.2016 | Die "Tage der deutschsprachigen Literatur", in deren Rahmen der Bachmann-Preis vergeben wird, feiern heuer doppeltes Jubiläum. Das Wettlesen findet zum 40. Mal statt, zudem jährt sich am Samstag (25. Juni) der Geburtstag der 1973 verstorbenen Namensgeberin Ingeborg Bachmann zum 90. Mal - was rund um die Veranstaltung zu einem dichten Rahmenprogramm führt.

Tobias Natter eröffnet "neue Perspektiven" auf Wien um 1900

23.06.2016 | Mit gleich zwei Ausstellungen, die neue Aspekte der österreichischen Kunst um 1900 beleuchten, tritt der vormalige Leopold Museum-Direktor Tobias G. Natter demnächst in Erscheinung. Bereits ab 6. Juli zeigt die Frankfurter Schirn Kunsthalle den Wiener Farbholzschnitt um 1900, im Herbst folgt in der Neuen Galerie in New York eine Klimt-Schau um das "Bildnis Adele Bloch-Bauer".
Reinhard-Priessnitz-Preis geht an Sandra Gugic

Reinhard-Priessnitz-Preis geht an Sandra Gugic

23.06.2016 | Die 1976 in Wien geborene und in Berlin und Wien lebende Autorin Sandra Gugic wird mit dem Reinhard-Priessnitz-Preis 2016 ausgezeichnet. Der mit 4.000 Euro dotierte und vom Kulturministerium gestiftete Preis erinnert an den 1985 gestorbenen Wiener Autor Reinhard Priessnitz und wird seit 1994 vergeben. Im Vorjahr ging die Auszeichnung an Anna-Elisabeth Mayer.
Ai Weiweis "Zodiac Heads" im Garten des Oberen Belvedere

Ai Weiweis "Zodiac Heads" im Garten des Oberen Belvedere

23.06.2016 | Zwölf überdimensionale Tierköpfe sind ab Donnerstag im Garten des Oberen Belvedere in Wien zu sehen. Diese "Zodiac Heads" stammen vom chinesischen Künstler Ai Weiwei, der ab 14. Juli auch mit einer Ausstellung im 21er Haus vertreten sein wird. Die Bronzeköpfe, die auch als "Circle of Animals" bezeichnet werden, entsprechen dem chinesischen Horoskop und sind um die Brunnenanlage angeordnet.

Montreux Jazz Festival lanciert App gegen Smartphone-Wald

23.06.2016 | Viele Besucher des Montreux Jazz Festivals filmen Konzertausschnitte mit ihren Smartphones. Eine App des Technologie-Unternehmens Kudelski soll dieser Filmerei ein Ende setzen. Die App besteht aus einem einzigen Knopf. Wird dieser ausgelöst, werden einem die letzten 30 Sekunden der offiziellen Video-Aufnahmen des Montreux Jazz Festivals in einem Link zur Verfügung gestellt.
Christos "Floating Piers" werden nachts geschlossen

Christos "Floating Piers" werden nachts geschlossen

22.06.2016 | Christos schwimmende Stege im norditalienischen Iseo-See werden ab sofort nachts für Besucher geschlossen. Der Riesenandrang auf das Projekt des Installationskünstlers habe diese Entscheidung nötig gemacht, die der Präfekt der Stadt Brescia zusammen mit den Veranstaltern getroffen habe, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwochabend.
Drozda will Fokus auf zeitgenössische Kunst legen

Drozda will Fokus auf zeitgenössische Kunst legen

22.06.2016 | Einen "ganz klaren Fokus auf zeitgenössisches Kunst- und Kulturschaffen" sowie einen langfristigen Schwerpunkt auf Kultur und Integration hat sich der neue Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) vorgenommen. Bei einem Hintergrundgespräch mit Journalisten skizzierte er am Mittwoch "was ich unter dem Stichwort 'New Deal' im Bereich von Kunst- und Kulturpolitik verstehe".
Riesenandrang auf Christos Stege: 3.000 in Brescia blockiert

Riesenandrang auf Christos Stege: 3.000 in Brescia blockiert

22.06.2016 | Der Andrang auf Christos neues Projekt "The Floating Piers" im norditalienischen Iseo-See bleibt auch einige Tage nach der Eröffnung gewaltig. Für etwa 3.000 Menschen sei die Reise zu den schwimmenden Stegen des Installationskünstlers vorerst auf dem Hauptbahnhof der naheliegenden Stadt Brescia zu Ende gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch.
Bestsellerautor Houellebecq zeigt Fotos in Paris

Bestsellerautor Houellebecq zeigt Fotos in Paris

22.06.2016 | Mit Romanen wie "Elementarteilchen" und "Unterwerfung" hat der Schriftsteller Michel Houellebecq Millionen Leser in seinen Bann gezogen. Jetzt präsentiert eine große Ausstellung im Pariser Kunstmuseum Palais de Tokyo Fotografien des Enfant terrible der französischen Literaturszene.
Berliner Flughafengebäude Tempelhof wird Kulturzentrum

Berliner Flughafengebäude Tempelhof wird Kulturzentrum

22.06.2016 | Der Berliner Senat will das riesige Gebäude auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof zu einem neuen Quartier für Kunst und Kultur entwickeln. Unter der Marke "Berlin Creative District" soll hier auch die Kreativwirtschaft eine neue Heimat finden. Einen entsprechenden Beschluss hat der rot-schwarze Senat am Dienstag gefasst.
Albertina zeigt Selbstporträts von Jim Dine

Albertina zeigt Selbstporträts von Jim Dine

22.06.2016 | "Ich bin nicht wichtig", sagt Jim Dine. "Was zählt, ist, was Sie sehen." Was hält man von dieser Aussage, wenn man auf 60 Arbeiten 60 mal das Gesicht des US-Künstlers sieht, der vor wenigen Tagen seinen 81. Geburtstag feierte? Die Ausstellung, die am Donnerstagabend in der Albertina eröffnet, heißt nach einem Vorschlag von Dine "I never look away". Genau hinsehen muss man auch als Besucher.
Klaus Voormann zeichnet Comic über sich und die Beatles

Klaus Voormann zeichnet Comic über sich und die Beatles

22.06.2016 | 50 Jahre ist es her, dass Klaus Voormann Musikgeschichte zeichnete: Das Cover des Beatles-Albums "Revolver" gilt als eines der besten aller Zeiten und brachte ihm den ersten Grammy. Diese Geschichte hat er jetzt verarbeitet - auf ungewöhnliche Weise.

Münchner Opernfestspiele erstmals mit Petrenko

22.06.2016 | Bisher mussten die Münchner Opernfestspiele ohne den gefeierten Maestro Kirill Petrenko auskommen. Denn der Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper war zur selben Zeit mit seinem Dirigat von Richard Wagners Opern-Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" bei den Bayreuther Festspielen in der provokanten Inszenierung von Frank Castorf voll ausgelastet.
Shakespeares Pflanzenwelt im Botanischen Garten der Uni Wien

Shakespeares Pflanzenwelt im Botanischen Garten der Uni Wien

21.06.2016 | Sommerlichen Kulturgenuss in ungewöhnlichem Rahmen bietet der Botanische Garten der Universität Wien: Beim geführten Spaziergang durch die Freiland-Ausstellung "Shakespeare und der Garten" kann man ausgewählte Pflanzen kennenlernen, die in den Werken des berühmten englischen Dramatikers eine tragende Rolle spielen.
Französische Schriftstellerin Benoite Groult gestorben

Französische Schriftstellerin Benoite Groult gestorben

21.06.2016 | Sie war eine streitbare Feministin und erlangte mit dem erotischen Roman "Salz auf unserer Haut" internationalen Ruhm: Im Alter von 96 Jahren ist die französische Schriftstellerin Benoite Groult gestorben. Die Essayistin und Romanautorin starb in der Nacht zum Dienstag in der südfranzösischen Stadt Hyères, wie ihre Familie mitteilte.

Theodor Kramer Preis an Stefan Horvath und Gerhard Scheit

21.06.2016 | Der Theodor Kramer Preis für Schreiben im Widerstand und im Exil geht 2016 an den Oberwarter Autor Stefan Horvath und den Wiener Autor, Kritiker und Essayisten Gerhard Scheit. Die beiden teilen sich das Preisgeld, das heuer von 7.300 auf 8.000 Euro erhöht wurde, teilte die Theodor Kramer Gesellschaft am Dienstag mit. Die Preisverleihung findet am 10. September im Pfarrsaal Niederhollabrunn statt.
Gefängnistagebuch Vaclav Havels aufgetaucht

Gefängnistagebuch Vaclav Havels aufgetaucht

21.06.2016 | In Tschechien ist ein bisher unbekanntes Tagebuch des vor viereinhalb Jahren gestorbenen Dramatikers und Ex-Präsidenten Vaclav Havel aufgetaucht. Havel zeichnet darin einen fünfmonatigen Gefängnisaufenthalt im Jahr 1977 nach. Ein Enkel des Schriftstellers Zdenek Urbanek (1917-2008) habe das Schreibheft nun im Nachlass des Havel-Freundes gefunden, berichtete die Zeitung "Lidove noviny" am Dienstag.

Jüdisches Museum Wien erhält Nachlass von Mignon Langnas

21.06.2016 | Dem Jüdischen Museum Wien wird am 23. Juni im Rahmen eines Festaktes der Nachlass von Mignon Langnas durch deren Kinder übergeben. Dieser bestehe neben Tagebüchern auch aus Dokumenten, Fotos sowie Korrespondenzen und umfasse damit "wertvolle zeithistorische Quellen", heißt es in einer Aussendung. Langnas war von 1938 bis 1945 in Wien als jüdische Krankenschwester tätig.
Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst an Oswald Oberhuber

Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst an Oswald Oberhuber

21.06.2016 | Der Maler, Bildhauer und Ausstellungsmacher Oswald Oberhuber (85) wird am Abend mit der Verleihung des Österreichischen Ehrenzeichens für Wissenschaft und Kunst durch Bundespräsident Heinz Fischer in die Österreichischen Kurien für Wissenschaft und Kunst aufgenommen. Die gleiche Ehrung erhalten der US-Architekt Eric Owen Moss (72) und der Strafrechtler Manfred Burgstaller (76).
Der Kinosommer 2016: Viele Fortsetzungen, kaum Neues

Der Kinosommer 2016: Viele Fortsetzungen, kaum Neues

21.06.2016 | Nach dem Rekordjahr 2015 versucht Hollywood auch heuer wieder, die Zuseher ins Kino zu locken. Problematisch erscheinen jedoch die Mittel, sprich: die Filme, womit dies erreicht werden soll. Abseits von aufgewärmter Nostalgie für Fortsetzungen von Klassikern bietet der Sommer nämlich kaum Überraschungen.
Jazz Fest Wien 2016: Die Highlights im diesjährigen Programm

Jazz Fest Wien 2016: Die Highlights im diesjährigen Programm

20.06.2016 | Am 28. Juni startet das diesjährige Jazz Fest Wien. Die 26. Festivalausgabe versammelt bis 11. Juli mehr als 40 Künstler, die sich zwischen Staatsoper und Porgy & Bess die Klinke in die Hand geben. Man kann sich also auf viele Highlights freuen.

"Hannas schlafende Hunde" in Shanghai ausgezeichnet

20.06.2016 | "Hannas schlafende Hunde" des oberösterreichischen Regisseurs Andreas Gruber ist unter den Gewinnern des 19. Shanghai International Film Festivals. Die deutsch-österreichische Koproduktion erhielt am Sonntagabend (Ortszeit) den Preis für das beste Drehbuch. Das auf dem Roman von Elisabeth Escher basierende Drama erzählt von der auch nach Kriegsende vorherrschenden NS-Ideologie in Wels 1967.
Vorherige
123456  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!