Ai Weiwei auf dem Weg nach München

Ai Weiwei auf dem Weg nach München

Vor 56 Min. Auf seiner ersten Auslandsreise seit seiner Festnahme vor vier Jahren wird der berühmte chinesische Künstler Ai Weiwei am Donnerstag in München erwartet. Wie seine Berliner Galerie Neugerriemschneider auf dpa-Anfrage mitteilte, sollte der 57-Jährige mit der für 17 Uhr terminierten Lufthansa-Maschine landen.
Ukraine erstellte Liste "befreundeter" Künstler

Ukraine erstellte Liste "befreundeter" Künstler

Vor 3 Std. | Nach einem Einreiseverbot für den französischen Filmstar Gerard Depardieu wegen prorussischer Äußerungen hat die Ukraine nun eine Liste "befreundeter" Künstlern veröffentlicht. Unter anderem seien Filmregisseur Wim Wenders und der Scorpions-Rocksänger Klaus Meine ("Wind Of Change") in der früheren Sowjetrepublik stets willkommen, teilte das Kulturministerium am Donnerstag mit.
Werbung
Vertrag von Bolschoi-Ballettchef Filin nicht mehr verlängert

Vertrag von Bolschoi-Ballettchef Filin nicht mehr verlängert

Vor 3 Std. | Rund zweieinhalb Jahr nach einem Säureanschlag auf ihn beendet das Moskauer Bolschoi-Theater die Zusammenarbeit mit seinem Ballettchef Sergej Filin. Theater-Leiter Wladimir Urin habe Filin darüber informiert, dass sein im März 2016 auslaufender Vertrag als künstlerischer Leiter nicht verlängert werde, teilte das Bolschoi mit. Die Entscheidung sei wegen "interner Affären" getroffen worden.
Absetzbarkeit für Spenden an Kulturinstitutionen geplant

Absetzbarkeit für Spenden an Kulturinstitutionen geplant

Vor 4 Std. | Künftig sollen Spenden an "bestimmte große Institutionen" im Kulturbereich steuerlich absetzbar sein. Eine entsprechende Novelle zu Paragraf 4a des Einkommensteuergesetzes hat Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) in einem Interview mit den "Salzburger Nachrichten" angekündigt.

Neubau der Bruckner-Privatuni in Linz vollendet

Vor 4 Std. | Nach gut vierjähriger Bauzeit ist der Neubau der Anton Bruckner Privatuniversität auf den Hagengründen am Fuße des Linzer Pöstlingbergs bezugsfertig. Entstanden sei ein "Resonanzkörper der Kunst", wie Rektorin Ursula Bandstätter meinte. Durch diesen führte die Hausherrin mit dem Team des "Architekturbüro 1" am Donnerstag den Bauherrn, Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP), sowie Medienvertreter.
London verweigert Ai Weiwei langfristiges Visum

London verweigert Ai Weiwei langfristiges Visum

Vor 7 Std. | Unter Hinweis auf seine Inhaftierung vor vier Jahren hat Großbritannien dem chinesischen Künstler Ai Weiwei ein sechsmonatiges Geschäftsvisum verweigert und ihm nur einen dreiwöchigen Aufenthalt erlaubt. In dem Ablehnungsschreiben, das der Regimekritiker auf Instagram veröffentlichte, wird ihm vorgeworfen, im Visumantrag falsche Angaben über seine bisherige Straffälligkeit gemacht zu haben.
Graffiti-Werke von Banksy werden in Los Angeles versteigert

Graffiti-Werke von Banksy werden in Los Angeles versteigert

Vor 23 Std. | Mehrere Graffiti-Werke des britischen Street-Art-Künstlers Banksy werden in Los Angeles versteigert. 2
125. Todestag Vincent Van Goghs begangen

125. Todestag Vincent Van Goghs begangen

Vor 1 Tag | Mit einer Kranzniederlegung an der Grabstätte von Vincent Van Gogh in Auvers-Sur-Oise bei Paris durch zwei Urenkel des Bruders des Künstlers, Theo van Gogh, ist am Mittwoch der 125. Todestag des niederländischen Impressionisten begangen worden. Van Gogh starb am 29. Juli 1890 in seinem Hotelzimmer, zwei Tage nachdem er auf offenem Feld mit einer Pistole einen Selbstmordversuch unternommen hatte.
Großer Publikumsjubel über "Le nozze di Figaro" in Salzburg

Großer Publikumsjubel über "Le nozze di Figaro" in Salzburg

Vor 1 Tag | Diesmal hat Sven-Eric Bechtolf alles richtig - zumindest aber nichts falsch gemacht. Mit "Le nozze di Figaro" vollendete er am Dienstagabend bei den Salzburger Festspielen seinen bisher wenig ruhmreich verlaufenen Da Ponte-Zyklus - unter großem Publikumsjubel. In jeder Hinsicht hübsch herausgeputzt, lässt dieser "Figaro" für Liebhaber pausbäckiger Opernkomödien kaum Wünsche offen.
21 Filme rittern in Venedig um den Goldenen Löwen

21 Filme rittern in Venedig um den Goldenen Löwen

Vor 1 Tag | 21 Filme gehen vom 2. bis zum 12. September ins Rennen um den "Goldenen Löwen" der 72. Filmfestspiele von Venedig.

Friedrich-Nietzsche-Preis wird neu aufgelegt und aufgewertet

Vor 1 Tag | Drei Jahre nach der letzten Verleihung des Friedrich-Nietzsche-Preises wird die Auszeichnung neu aufgelegt und aufgewertet. Der Literaturpreis wechsele von der Länderebene auf die internationale Ebene und soll noch in diesem Jahr vergeben werden, teilte das Nietzsche-Dokumentationszentrum am Mittwoch in Naumburg mit.
Jubel für "Walküre" in Bayreuth

Jubel für "Walküre" in Bayreuth

Vor 1 Tag | Auch im dritten Jahr von Frank Castorfs "Ring des Nibelungen"-Inszenierung in Bayreuth fällt seine "Walküre" aus dem Rahmen. Kaum zu glauben, dass der Regisseur, der das grellbunte Tankstellen-"Rheingold" und den Kalaschnikow-"Siegfried" auf dem Gewissen hat, auch für diese Produktion verantwortlich zeichnet.

New Yorker Metropolitan Museum meldete Besucherrekord

28.07.2015 | Das New Yorker Metropolitan Museum hat einen neuen Besucherrekord verbucht. In den vergangenen zwölf Monaten seien 6,3 Millionen Menschen und damit so viele wie noch nie seit Beginn der Statistik vor rund 40 Jahren in die Ausstellungen gekommen, teilte das Metropolitan Museum am Dienstag mit. Damit liege die Besucherzahl zum vierten Mal in Folge bei mehr als sechs Millionen.
Ausstellung in Gedenken an Helmuth Lohner in Salzburg

Ausstellung in Gedenken an Helmuth Lohner in Salzburg

28.07.2015 | Besucher der Salzburger Festspiele können ab kommenden Montag bis einschließlich 22. August 30 Fotos des am 23. Juni 2015 im Alter von 82 Jahren verstorbenen Schauspielers, Regisseurs und Theaterleiters Helmuth Lohner im Logenfoyer des Salzburger Landestheaters besichtigen. Die Salzburger Festspiele veranstalten die Ausstellung in Gedenken an Lohner, der in Salzburg große Triumphe feierte.
Comic-Museum in Deutschland ehrt Ducks und ihre Übersetzerin

Comic-Museum in Deutschland ehrt Ducks und ihre Übersetzerin

28.07.2015 | Fans von Donald Duck, den Panzerknackern und Daniel Düsentrieb können von Samstag an durch Entenhausen schlendern und durch Dagobert Ducks Taler im Geldspeicher schwimmen. Im oberfränkischen Schwarzenbach an der Saale wird am 1. August Deutschlands erstes Comic-Museum eröffnet. Das "Museum für Comic und Sprachkunst" huldigt nicht nur den Figuren aus Entenhausen.
"Clavigo" verstörte bei Salzburger Festspielen

"Clavigo" verstörte bei Salzburger Festspielen

28.07.2015 | Was ist ein Künstler heute? Egomane? Chamäleon? Weltverbesserer? Verrückter? Clown? Charakterschwein? Diese Fragen scheinen Stephan Kimmig bewegt zu haben, als er daran ging, Goethes Trauerspiel "Clavigo" für die Salzburger Festspiele zu inszenieren. Überzeugende Antworten hat er dafür ebenso wenig gefunden wie stimmige Bilder, wie die gestrige Premiere im Landestheater gezeigt hat.

Erfinder des modernen Schlagzeugstocks ist tot

28.07.2015 | Der Erfinder moderner Schlagzeugstöcke, Vic Firth, ist tot. Wie die nach ihm benannte Firma am Montag in den USA mitteilte, starb er im Alter von 85 Jahren. Seine "grenzenlose Leidenschaft für die Musik beeinflusste alle seine Entscheidungen", hieß es in einer Erklärung.
Bregenzer Festspiele: Orchestraler Sommernachtstraum

Bregenzer Festspiele: Orchestraler Sommernachtstraum

28.07.2015 | Bregenz. Von der Romantik bis zur Gegenwart reichte Montagabend der musikalische Bogen des ersten Orchesterkonzerts der Bregenzer Festspiele. James Gaffigan, Chefdirigent des Sinfonieorchesters Luzern, interpretierte mit den Wiener Symphonikern Werke von Jacques Offenbach, Miroslav Srnka und Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Publikum quittierte den orchestralen Sommernachtstraum mit viel Beifall. 1

Orchestraler Sommernachtstraum bei Bregenzer Festspielen

28.07.2015 | Von der Romantik bis zur Gegenwart reichte am Montagabend der musikalische Bogen des ersten Orchesterkonzerts der Bregenzer Festspiele. James Gaffigan, Chefdirigent des Sinfonieorchesters Luzern, interpretierte mit den Wiener Symphonikern Werke von Jacques Offenbach, Miroslav Srnka und Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Publikum quittierte den orchestralen Sommernachtstraum mit viel Beifall.
Bayreuther Festspiel-Publikum gewöhnt sich an Castorf

Bayreuther Festspiel-Publikum gewöhnt sich an Castorf

28.07.2015 | Bayreuth scheint sich an Frank Castorf zu gewöhnen. Nur noch ganz wenige Buhs verirrten sich am Montagabend bei den Richard-Wagner-Festspielen nach der Premiere des "Rheingolds" in den Applaus. Allerdings zeigte sich der umstrittene Regisseur nicht selbst. Traditionell treten die Regisseure erst nach dem vierten Teil des Opernzyklus, der "Götterdämmerung", auf die Bühne.
Buhs und Bravos für rätselhaften "Clavigo" in Salzburg

Buhs und Bravos für rätselhaften "Clavigo" in Salzburg

27.07.2015 | Als ein eigenwilliges Künstlerdrama zwischen Spoken-Word-Performance, Clownspiel und Ballonfahrt ist Montagabend Goethes Trauerspiel "Clavigo" bei den Salzburger Festspielen zur Premiere gebracht worden. Die Inszenierung von Stephan Kimmig wurde im Landestheater nach zwei Stunden mit eher zaghaftem Applaus, durchsetzt von Buhs und Bravos, bedacht.
40 Pop-Art-Bilder von Rockstar Udo Lindenberg in Salzburg

40 Pop-Art-Bilder von Rockstar Udo Lindenberg in Salzburg

27.07.2015 | Rockstar Udo Lindenberg (69) hat am Montag in der Remise von Schloss Fuschl in Hof bei Salzburg 40 seiner Pop-Art-Bilder im Rahmen der Sonderausstellung "hautnah" präsentiert. Im APA-Gespräch erzählte er, warum er an den Fuschlsee gekommen ist: Zum Chillen nach der erfolgreichen Stadiontour in Deutschland, und um die 20-jährige Freundschaft mit Hoteldirektor Paul J. Kernatsch zu feiern.
Ai Weiwei hat Visum für Deutschland erhalten

Ai Weiwei hat Visum für Deutschland erhalten

27.07.2015 | Der regierungskritische chinesische Künstler Ai Weiwei hat nach eigenen Angaben ein Visum zur Einreise nach Deutschland erhalten. Das sagte der Künstler am Montag der AFP. Weitere Details nannte er nicht. In der vergangenen Woche hatte er jedoch der Zeitung "New York Times" gesagt, er werde nach Deutschland reisen, sobald er ein Visum erhalte. Ais sechsjähriger Sohn lebt derzeit in Deutschland. 2
Scala fiebert Galaabend mit Startenor Jose Carreras entgegen

Scala fiebert Galaabend mit Startenor Jose Carreras entgegen

27.07.2015 | Die Mailänder Scala widmet dem spanischen Startenor Jose Carreras einen Galaabend. Am kommenden Donnerstag tritt der Sänger zusammen mit dem italienischen Pianisten Lorenzo Bavaj und dem Streichquartett der Scala auf. Das Konzert findet im Rahmen des Sonderprogramms des Opernhauses für die bis Oktober laufende Expo statt.
Österreich ehrte den rumänischen Autor Mircea Cartarescu

Österreich ehrte den rumänischen Autor Mircea Cartarescu

27.07.2015 | Der rumänische Autor Mircea Cartarescu wurde am Montag in Salzburg mit dem Österreichischen Staatspreis für europäische Literatur 2015 geehrt. Der Preis werde an "außergewöhnliche Schriftsteller mit außergewöhnlichen Werken" vergeben, sagte Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) in seiner Begrüßungsrede. Die Entscheidung der Jury freue ihn sehr.
Trackshittaz lösen sich auf - 16 Minuten Abschiedsvideo für Fans

Trackshittaz lösen sich auf - 16 Minuten Abschiedsvideo für Fans

27.07.2015 | Nach fünf Jahren Bandgeschichte voller Höhen und Tiefen löst sich das oberösterreichische Rap-Duo "Trackshittaz" auf. In einem fast 16-minütigen Rap-Video blickt das Mühlviertler Hip-Hop-Duo auf seine polarisierende Karriere zurück und verabschiedet sich von seinen Fans. 6
Standing Ovations für Bayreuther Ratten-"Lohengrin"

Standing Ovations für Bayreuther Ratten-"Lohengrin"

27.07.2015 | Der Bayreuther Ratten-"Lohengrin" wird endgültig zum Kult: Auch in ihrem Abschiedsjahr wurde die Inszenierung von Hans Neuenfels mit ihren unzähligen schwarzen, weißen und rosafarbenen Ratten auf der Bühne am Sonntagabend bei den Richard-Wagner-Festspielen begeistert gefeiert. Schon nach den ersten beiden Akten donnerte der Applaus, der besonders "Lohengrin" Klaus Florian Vogt gilt.
Zufriedene Bilanz mit 91 Prozent Auslastung bei styriarte

Zufriedene Bilanz mit 91 Prozent Auslastung bei styriarte

27.07.2015 | Mit einer Auslastung von über 91 Prozent hat das Festival styriarte auch heuer seine Erfolgsbilanz der letzten Jahre fortgesetzt. Rund 30.000 Besucher lieferten durchwegs begeistere Rückmeldungen, zog Intendant Mathis Huber am Montag erfreut Bilanz. Neben den Konzerten mit Nikolaus Harnoncourt konnte auch das Programm mit sechs Uraufführungen junger Komponistinnen beim Publikum punkten.
Anna Netrebko bei Münchner Opernfestspielen gefeiert

Anna Netrebko bei Münchner Opernfestspielen gefeiert

27.07.2015 | Gefeierter Auftritt der Starsopranistin Anna Netrebko bei den Münchner Opernfestspielen: Für ihre Darstellung der Tatjana in der Tschaikowsky-Oper "Eugen Onegin" wurde die Sängerin am Sonntagabend im Nationaltheater mit Beifall überschüttet. Schon nach ihrer ersten großen Arie gab es Szenenapplaus für die 43-Jährige. Netrebko triumphierte mit großer Stimme und beeindruckender Bühnenpräsenz.

Italienischer Schriftsteller Sebastiano Vassalli gestorben

27.07.2015 | Der italienische Schriftsteller Sebastiano Vassalli ist in der Nacht auf Montag im Alter von 73 Jahren im piemontesischen Casale Monferrato gestorben. Vassalli, einer der bekanntesten zeitgenössischen Autoren in Italien, litt an einem Tumor. Im Mai war er als Kandidat für den Literatur-Nobelpreis genannt worden.
Salzburger "Mexico" als Beziehungsdrama ohne Mexiko

Salzburger "Mexico" als Beziehungsdrama ohne Mexiko

27.07.2015 | Es war die "Eroberung von Mexico" ohne Mexiko. Stattdessen hat in Peter Konwitschnys plastischer Deutung von Wolfgang Rihms Oper die grelle Pop Art den assoziativen Surrealismus erobert: Angela Denoke und Bo Skovhus stehen sich in einem modernen Beziehungsdrama gegenüber. Bei der Premiere in der Felsenreitschule am Sonntag nahm das Festspiel-Publikum die vereinfachte Übersetzung dankbar an.

Jordi Savall brachte das "Lob der Torheit" zum Klingen

27.07.2015 | Das "Lob der Torheit" des Dichters und Humanisten Erasmus von Rotterdam bildete das geistige Zentrum eine Konzertes im Rahmen der styriarte. Mit Jordi Savall und La Capella Reial de Catalunya zusammen mit Hesperion XXI beendete das steirische Festival am Sonntagabend in der Helmut-List-Halle seinen Konzertreigen. Dabei standen die zahlreichen Texte im Vordergrund, die Musik kam etwas zu kurz.
Anton Bruckner ist online gegangen

Anton Bruckner ist online gegangen

27.07.2015 | Anton Bruckner (1824-1896) ist online: 119 Jahre nach dem Tod des Komponisten hat die Akademie der Wissenschaften sein Gesamtwerk ins Internet gestellt. Unter www.bruckner-online.at sind Handschriften, Erstdrucke und Bilder aus verschiedenen Archiven zusammengefasst. 27.000 Bilder, Beschreibungen der Quellen und eine Bibliografie-Datenbank mit 9.422 Literaturzitaten sind nun abrufbar.
Deutscher Schriftsteller Dieter Kühn gestorben

Deutscher Schriftsteller Dieter Kühn gestorben

26.07.2015 | Der Schriftsteller Dieter Kühn ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 80 Jahren, wie seine Familie am Sonntag bestätigte. Kühn lebte zuletzt in Brühl bei Köln. Kühn wurde bekannt durch Biografien, in denen er realen Personen fiktive Erlebnisse zudichtete.
95. Salzburger Festspiele eröffnet

95. Salzburger Festspiele eröffnet

26.07.2015 | Die 95. Salzburger Festspiele sind eröffnet. Beim Festakt in der Felsenreitschule am Sonntagvormittag nutzte Bundespräsident Heinz Fischer seine Eröffnungsworte für eine Ermahnung zur Hilfe für Menschen in Not. Auch Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) rief zu weniger Furcht vor dem Fremden auf. Festredner Rüdiger Safranski philosophierte und politisierte zum Thema Zeit.

Sondengänger führte Archäologen zu Bronzezeit-Höhensiedlung

26.07.2015 | Dank eines Sondengängers haben Archäologen in der Südpfalz einen Fund aus der späten Bronzezeit gemacht. Auf dem zwischen Annweiler und Birkweiler gelegenen Hohenberg stießen sie auf eine befestigte Höhensiedlung. Das berichtete der Leiter der Außenstelle Speyer der Direktion Landesarchäologie, Ulrich Himmelmann.
"Pro Arte Europapreis 2015" an Alexander Pereira

"Pro Arte Europapreis 2015" an Alexander Pereira

25.07.2015 | Der Ex-Intendant der Salzburger Festspiele Alexander Pereira wurde am Samstag mit dem "Pro Arte Europapreis 2015" ausgezeichnet. Nach Zubin Mehta ist der gebürtige Wiener der zweite Preisträger des Herbert-Batliner Instituts. Die Jury begründete ihre Wahl mit den von ihm geschaffenen Voraussetzungen für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Künstlern.
"Figaro" vollendet neuen Da Ponte-Zyklus in Salzburg

"Figaro" vollendet neuen Da Ponte-Zyklus in Salzburg

25.07.2015 | Im ersten Jahr als künstlerischer Leiter drückt Sven-Eric Bechtolf den Salzburger Festspielen einen weiteren wichtigen Stempel auf: Mit "Le nozze di Figaro" vollendet er am Dienstag (28. Juli) seinen Da Ponte-Zyklus. Luca Pisaroni, Anett Fritsch, Martina Jankova und Adam Plachetka stehen sich im liebestollen Ränkespiel gegenüber, die Wiener Philharmoniker dirigiert der junge Israeli Dan Ettinger.
Tickets für Bayreuther Festspiele nach wie vor begehrt

Tickets für Bayreuther Festspiele nach wie vor begehrt

25.07.2015 | Der kaufmännische Geschäftsführer der Bayreuther Festspiele, Heinz-Dieter Sense, ist Spekulationen entgegengetreten, wonach die Karten für das Festival längst nicht mehr so begehrt seien wie früher. "So lange es einen schwarzen Markt gibt, müssen die Karten gefragt sein", sagte er am Freitagabend.

Schriftsteller Ulrich Zieger gestorben

25.07.2015 | Der deutsche Schriftsteller Ulrich Zieger ist tot. Der 53-Jährige starb am Donnerstag in seinem Wohnort Montpellier, wie der S. Fischer Verlag am Freitag in Frankfurt mitteilte. Neben Prosa und Lyrik verfasste er eine Vielzahl von Theaterstücken und war Co-Autor beim Drehbuch zum Film "In weiter Ferne, so nah!" (1993) von Wim Wenders, der Fortsetzung des Films "Der Himmel über Berlin" (1987).
Erste Regenabsage bei den diesjährigen Bregenzer Festspielen

Erste Regenabsage bei den diesjährigen Bregenzer Festspielen

25.07.2015 | Am dritten Tag der diesjährigen Bregenzer Festspiele gab es die erste Regenabsage: Aufgrund starken Niederschlags musste am Freitagabend die Aufführung der Puccini-Oper "Turandot" nach ca. 50-minütiger Aufführung von der Seebühne ins Festspielhaus verlegt werden. Die Bregenzer Festspiele haben auch heuer eine Regenversicherung abgeschlossen, die ab der dritten niederschlagsbedingten Absage greift.
Regisseur McQuarrie wollte "Mission: Impossible " unbedingt in Wien drehen

Regisseur McQuarrie wollte "Mission: Impossible " unbedingt in Wien drehen

24.07.2015 | Wien nimmt neben London und Marokko eine zentrale Rolle in "Mission: Impossible - Rogue Nation" ein. In einem Interview am Freitag nach der Weltpremiere des fünften Teils der Actionreihe verriet der Regisseur, dass Wien von Anfang an auf seiner Wunschliste stand.
Salzburger Festspiele spenden 100.000 Euro der Caritas

Salzburger Festspiele spenden 100.000 Euro der Caritas

24.07.2015 | Die Salzburger Festspiele stellen der Caritas 100.000 Euro für Hilfsprojekte zur Verfügung. Die bereits fünfte Spende des weltweit größten Klassikfestivals komme der Flüchtlingsarbeit im Libanon und in Salzburg zu Gute, ein Teil fließe in die Neuerrichtung eines Tageszentrums für Behinderte in Elixhausen und in das mobile Kinderhospiz "Papageno", informierte die Caritas der Erzdiözese Salzburg.
"M:I5": Cruise-Show mit Augenzwinkern

"M:I5": Cruise-Show mit Augenzwinkern

24.07.2015 | Mit dem spektakulärsten Stunt fängt er an, der fünfte Teil der "Mission: Impossible"-Reihe. Viel war im Vorfeld die Rede von Tom Cruise, der sich für "Rogue Nation" doch tatsächlich an einen abhebenden Militärjet krallte. Wer nach den ersten Minuten von "Rogue Nation" eine reine Cruise-Show befürchtet, wird vom unterhaltsamen, selbstironischen Actionstreifen überrascht. Ab 6. August im Kino.
Künstler Zhang Huan bringt chinesischen Tempel nach Salzburg

Künstler Zhang Huan bringt chinesischen Tempel nach Salzburg

24.07.2015 | "My Temple", so heißt das Werk des chinesischen Künstlers Zhang Huan, das die Salzburg Foundation bis 29. September auf dem "Krauthügel" in Salzburg präsentiert. Der Künstler richte einen neuen Blick auf das alte China, "es geht um die verschüttete Mentalität der heutigen Gesellschaft", erklärte der künstlerische Leiter der Salzburg Foundation, Walter Smerling, am Freitag bei der Eröffnung.
Vorherige
123456  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!