Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wahl: Erste Bürgermeister stehen zu Mittag fest

Matthias Luger
Matthias Luger ©VN
Der erste bestätigte Bürgermeister dürfte Matthias Luger aus Stallehr sein. Der erste neu gewählte Bürgermeister dürfte Stefan Nigsch in Sonntag sein.
Gehen Sie zur Gemeinderatswahl
Wahlen finden statt

Vorarlberg pflegt auch bei der Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl am 15. März seine Tradition des frühen Wahlschlusses. Wie bei allen anderen Urnengängen schließt das letzte Wahllokal um 13.00 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt werden erste neu gewählte bzw. bestätigte Bürgermeister schon feststehen. Bis etwa 18.00 Uhr dürften die Ergebnisse aus allen 96 Vorarlberger Kommunen vorliegen.

Am 15. März sind 300.721 Personen (plus 3,8 Prozent gegenüber 2015) wahlberechtigt, mit einem Wähler-Anteil von knapp 50,9 Prozent sind die Frauen in der Mehrheit. Bei 30.806 der Wahlberechtigten handelt es sich um ausländische EU-Bürger, die ihren Hauptwohnsitz in einer Vorarlberger Gemeinde haben, darunter auch 354 Briten. Sie dürfen mitstimmen, weil der Brexit am Stichtag für die Gemeindevertretungswahl (30. Dezember) noch nicht vollzogen war.

Wahllokale ab 07:00 Uhr offen

Geöffnet sind die Wahllokale für die 338 Sprengel frühestens ab 7.00 Uhr. In 21 der 96 Kommunen, darunter vier Städte und drei Gemeinden mit über 10.000 Einwohnern, halten die Wahllokale bis 13.00 Uhr offen. Umgekehrt sperren in 18 Gemeinden die Wahllokale vor 12.00 Uhr wieder zu. Den frühesten Wahlschluss haben die Kleingemeinden Schröcken (Bregenzerwald, 171 Wahlberechtigte) und Stallehr (Bez. Bludenz, 211 Wahlberechtigte) um 10.30 Uhr. In Dünserberg (Bez. Feldkirch, 114 Wahlberechtigte) hält das Wahllokal bis 11.00 Uhr offen, sperrt aber erst um 9.00 Uhr auf. Die Zeit der Stimmabgabe ist in Dünserberg damit auf zwei Stunden limitiert, in keiner anderen Gemeinde ist die Wahlzeit so kurz.

Matthias Luger wird wohl der 1. bestätigte Bürgermeister sein

Als erster Bürgermeister wird wohl Matthias Luger in Stallehr bestätigt werden, gemäß den Öffnungszeiten dürfte seine Wiederwahl bereits kurz nach 11.00 Uhr feststehen. In Stallehr wird der Bürgermeister per Direktwahl bestimmt, der seit 2015 amtierende Luger hat keinen Gegenkandidaten. Der erste neu gewählte Bürgermeister dürfte Stefan Nigsch in Sonntag (Bez. Bludenz, Wahlschluss: 11.00 Uhr) sein, auch er ist der einzige Kandidat.

Alle Informationen zur Gemeinderatswahl 2020 im VOLAT-SPECIAL

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik Vorarlberg
  • Wahl: Erste Bürgermeister stehen zu Mittag fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen