Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Ein Mordprozess voller Rätsel

Der 14-Jährige stach auf seine Eltern ein, der Vater starb, die Mutter überlebte.
Der 14-Jährige stach auf seine Eltern ein, der Vater starb, die Mutter überlebte. ©VOL.AT/Eckert
Feldkirch - Nach Götzner Familientragödie vor rund einem Jahr könnte Prozess um Teenager am Dienstag abgeschlossen werden.
14-Jähriger vor Gericht
U-Haft über Teenager verhängt
Familientragödie in Götzis

Vergangenen September wurde die Causa „Mord und Mordversuch“ des bei der Tat erst 14-Jährigen erstmals verhandelt. Der Bub erstach in der Nacht seinen schlafenden Vater und verletzte seine Mutter. Danach sich selbst. Die Verteidigung ist – unter anderem auch wegen der bei der Tat geäußerten Worte „Er hat es mir befohlen“ – überzeugt, dass der Junge im Tatzeitpunkt nicht zurechnungsfähig war. Der HAK-Schüler war bei allen beliebt, sehr sozial und aufgeschlossen. Die zwei bestellten psychiatrischen Gutachter halten den Jungen für zurechnungsfähig.

Amokschützen als Vorbilder

Der Bub gab in einer seiner Einvernahmen zu Protokoll, dass er Verbrecher wie beispielsweise den Amokschützen von Las Vegas, der 2017 mit 58 Toten und 851 Verletzten als trauriger Rekord in Amerikas Geschichte einging, bewunderte. Tötungsfantasien und Zwangshandlungen kreisten in seinem Kopf. Dennoch ist die Staatsanwaltschaft überzeugt: Der Angeklagte hat in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher nichts verloren und stützt sich bei dieser Aussage auf die zwei Gutachten.

Urteil in Sicht

Ausständig sind im Verfahren noch die Erörterung des zweiten, eingeholten psychiatrischen Gutachtens, bei dem die Öffentlichkeit mit Sicherheit wieder ausgeschlossen sein wird. Weiters sollen einige Zeugen, wie Rettungskräfte, die den Buben unmittelbar nach der Tat gesprochen haben, zu Wort kommen. Ob dann am zweiten Prozesstag, dem 30. Oktober, das Verfahren zu einem Abschluss kommt, ist noch offen. Der Prozess beginnt am frühen Nachmittag.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Vorarlberg: Ein Mordprozess voller Rätsel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.