AA

Vincent Bar: Ein Lokal mit Wohnzimmer-Feeling

Das ist die Vincent Bar in der Bregenzer Innenstadt.
Das ist die Vincent Bar in der Bregenzer Innenstadt. ©VOL.AT/Mayer, Canva Pro
Mirjam Mayer (VOL.AT) mirjam.mayer@russmedia.com
Am Standort des Kult-Lokals "Uwe's Bierbar" gibt es seit rund einem Jahr ein neues Lokal. Was die Vincent Bar in Bregenz zu bieten hat.

Als "Uwe's Bierbar" im September 2018 seine Pforten schloss, ging eine Ära zu Ende. Eine ganz neue brach schließlich 2022 an, als ein neues Gastro-Konzept im modernisierten Gebäude einzog: die Vincent Bar.

"Es soll mein Wohnzimmer sein"

"Ich darf seit erstem September 2022 diesen Barbetrieb führen", erklärt Geschäftsführerin und Wirtin Elisabeth "Lisi" Mair gegenüber VOL.AT. "Mein Kredo ist immer gewesen, es soll mein Wohnzimmer sein", verdeutlicht sie. Die Gäste sollen es im Lokal fein haben. Das Feedback ist positiv, die Vorarlberger schätzen laut der Wirtin das Lokal. "Was kann es schöneres geben, wir haben Freunde gewonnen", mein Mair. Mit Kleinigkeiten wie einem Aperetivo nach italienischem Beispiel sollen sich die Gäste rundum wohlfühlen.

Lisi Mair mit Mitarbeiter Andrea Balbi. ©VOL.AT/Mayer
Ein goldenes V ziert die Fassade des Lokals. ©VOL.AT/Mayer

Gemütlich und urban

Das Lokal ist gemütlich eingerichtet. Es dominiert die Farbe Grün, auch schwarze Elemente und Holz finden sich immer wieder in der Einrichtung. An den Wänden hängen Bilder vom urbanen New York. Der Eigentümer, Mario Kmenta, sei ein Fan von Amerika und New York, erklärt Mair hierzu. "Er hat sie persönlich ausgesucht und ja, ich finde, er hat sich perfekt ausgesucht", gibt sie zu verstehen.

Ein Blick ins Lokal in Bregenz. ©VOL.AT/Mayer
Der Blick von einem der Tische auf den Tresen in der Mitte. ©VOL.AT/Mayer
WMan kann direkt an der Bar oder aber gemütlich an einem der Tische Platz nehmen. ©VOL.AT/Mayer

Ein frisches Gericht pro Tag

"Es gibt auch ein bisschen was zu essen bei uns", so die Geschäftsführerin im Gespräch mit VOL.AT. Ganz bewusst steht in der Karte: "As git was as git solang as heaot": "Wir haben täglich ein frisches Gericht, dass der Markt so hergibt", erklärt Lisi Mair. "Unter anderem hat es sich entwickelt, dass wir Wurstnudeln anbieten, die sehr gut ankommen." Ab vier Personen werden sie auch gerne in einer Pfanne serviert.

Lisi Mair über die Vincent Bar

Der Blick aus dem Lokal nach draußen in die Bregenzer Innenstadt. ©VOL.AT/Mayer

Antipasti und feiner Vincent Toast

Beliebt sind auch die Antipasti-Plättchen werden auf Etageren angerichtet. Den Vincent Toast bestellen die Gäste ebenfalls gerne: "Wir haben ein Ciabatta-Brötchen gefüllt mit einem schönen Cheddar-Käse, mit einem schöne Räßkäse und einem Prosciutto Cotto", verrät die Wirtin. Der Hauscocktail ist laut ihr der Negroni: "Scheinbar machen wir den besten", meint sie und lacht. Auch feine Weine gibt es im Lokal. Die Bar ist von Montag bis Donnerstag von 17 bis 1 Uhr geöffnet. Am Freitag und Samstag durchgehen von 11 bis 1 Uhr. Am Samstag gibt es gegen Vorbestellung auch ein feines Frühstück.

Auch Stehtische und hohe Hocker gibt es in der Bar. ©VOL.AT/Mayer
Auch das Golfwägele gehört mit dazu. ©VOL.AT/Mayer

Übrigens kann man nicht nur in der Vincent Bar feiern: Zum Lokal gehört ein Gewölbe in der Anton-Schneider-Straße. Es kann für bis zu 20 Personen für diverse Feiern gemietet werden, wie Mair erklärt. In "Vincent's Gwölb" gibt es erlesene Weine mit alten Jahrgängen.

Mehr dazu

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Vincent Bar: Ein Lokal mit Wohnzimmer-Feeling