AA

Silvester mit oder ohne Feuerwerk? So feiern Vorarlberger das neue Jahr

©VOL.AT/Mayer
Jedes Jahr zu Silvester stellt sich dieselbe Frage: Feuerwerk ja oder nein? VOL.AT hat sich in Dornbirn dazu umgehört.
Raketen nicht überall erlaubt
Feuerwerksverbot in Österreich?
Gantner: Silvester in Coronazeiten

Wenn es um das Feuerwerk zum Jahreswechsel geht, spalten sich die Meinungen. Während für Einige Raketen, Böller und Co. einfach zu Silvester dazugehören, verzichten Andere gerne darauf. Die Gründe dafür sind verschieden: Egal, ob der Umwelt zuliebe, oder um dem Haustier das Geknalle zu ersparen. Nicht alle Gemeinden erlauben ein Feuerwerk, obwohl es in Vorarlberg kein generelles Verbot gibt.

Jahreswechsel ohne Raketen?

Bei einer nicht repräsentativen Umfrage von VOL.AT in Dornbirn gaben mehrere Teilnehmer an, bereits seit Jahren freiwillig auf Feuerwerkskörper zu verzichten. Einige Raketen und Böller seien zum Jahreswechsel oder zu anderen besonderen Anlässen schön und gut, man solle es aber nicht übertreiben oder Scherze damit treiben, so ein Umfrageteilnehmer. Eine der Befragten gab zudem an, gerade in diesem turbulenten Jahr auf Feuerwerk zu verzichten und den Jahreswechsel ruhig angehen zu wollen.

"Ich bin völlig gegen Raketen. Ich wüsste 1.000 Gründe, wo man das Geld sinnvoller einsetzen kann", so die Meinung einer Dornbirnerin.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Silvester
  • Dornbirn
  • Silvester mit oder ohne Feuerwerk? So feiern Vorarlberger das neue Jahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen