Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Covid-19: "Kein generelles Feuerwerk-Verbot geplant"

Ein generell Verbot sei nach derzeitigem Stand nicht vorgesehen.
Ein generell Verbot sei nach derzeitigem Stand nicht vorgesehen. ©VOL.AT/Paulitsch/Steurer
Dieses Jahr wird es wohl kein "gewöhnliches" Silvester geben. Landesrat Christian Gantner sowie Vertreter des Lech Zürs-Tourismus und Lustenau Marketings über die aktuellen Silvester-Maßnahmen.
Alle Corona-News auf VOL.AT

Ein Silvester wie wir es kennen, wird es dieses Jahr aufgrund von Covid-19 wohl eher nicht geben. Die Verantwortung liege aber prinzipiell bei den Gemeinden, wie Landesrat Christian Gantner erklärt. "Ein generelles Verbot ist nach derzeitigem Stand nicht vorgesehen. Jedoch gelten die aktuellen Maßnahmen in Bezug auf die Corona-Pandemie."

"Infektionslage beobachten"

"Wenn jemand alleine Raketen schießen möchte, wird wohl kaum jemand etwas sagen. Abgesehen davon gibt es in einigen Gemeinden generell ein Feuerwerk-Verbot. Klangfeuerwerke wiederum liegen hauptsächlich bei den Veranstaltungsbehörden bzw. bei den Gemeinden", so LR Gantner. "Dass große Menschenansammlungen dieses Jahr aber nicht sehr schlau sind, sollte wohl jedem klar sein."

Ob Veranstaltungen in irgendeiner Form stattfinden, könne noch nicht gesagt werden. "Das liegt dann an der Infektionslage in Vorarlberg", so der Landesrat abschließend. Zu entscheiden hat das nach derzeitigem Stand aber jede Gemeinde selbst.

Klangwolke in Lech Zürs

In Lech Zürs wird es heuer vermutlich eine Klangwolke geben, wie Fabienne Kienreich vom Lech-Zürs-Tourismus erzählt. "Wahrscheinlich wird es eine Projektion mit Musikuntermalung geben. So hat jeder Zugang vom Hotel oder von Zuhause aus. Damit wollen wir vermeiden, dass sich eine Menschenansammlung bildet."

Keine Silvesterparty in Lustenau

Vergangenes Jahr wurde in der Marktgemeinde Lustenau noch eine große Silvesterparty mit Lasershow angeboten, im Jahr 2020 wird allerdings nichts mehr stattfinden. "Schon vor einigen Wochen wurde diesbezüglich alles abgesagt", informiert Theresia Schelling vom Ortsmarketing Lustenau. "Eine Silvesterparty wird es definitiv nicht geben."

Alle News zur Corona-Pandemie

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Covid-19: "Kein generelles Feuerwerk-Verbot geplant"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen