Sarah ist die neue Miss Vorarlberg 2014

Sarah aus Dornbirn ist die neue Miss Vorarlberg 2014.
Sarah aus Dornbirn ist die neue Miss Vorarlberg 2014. ©VOL.AT/ Rhomberg
Dornbirn - Die Miss Vorarlberg 2014 heißt Sarah, ist 23 Jahre alt und kommt aus Dornbirn.
Die neue Miss im Interview
Der Talentebewerb
Die Modenschau
Hübsches Dutzend im Dirndl
Sexy Missen in Dessous
Die Missen im Bikini
Vorstellung Kandidatinnen
Der erste große Auftritt
Der musikalische Auftakt
Ex-Miss Amina im Gespräch
Ex-Miss Angelika im Gespräch
Die Missen auf dem Laufsteg
Kandidatinnen im Überblick
Alles rund um die Misswahl
Livestream zum nachsehen

Spannung bis zum Schluss garantierte die Misswahl am Freitagabend im Haus der Messe in Dornbirn. Das begehrte Siegerkrönchen sicherte sich schließlich Sarah aus Dornbirn vor Pilar aus Lochau und Corinna aus Lauterach.

Platz 1: Sarah aus Dornbirn
Platz 2: Pilar aus Lochau
Platz 3: Corinna aus Lauterach
Platz 4: Franziska aus Satteins
Platz 5: Eva Maria aus Koblach

Die gleiche Wahl trafen die User von VOL.AT vorab: Auch sie wählten Sarah zur Miss Online 2014 und Pilar zu ihrer Vizemiss. Zur Miss Friendship wurde – von den Kandidatinnen selbst – Eva Maria aus Koblach gekürt.

Sarah holt sich das Siegerkrönchen

Die achtköpfige Jury hatte am Freitagabend sicherlich keine leichte Aufgabe, in dem bis auf den letzten Platz gefüllten Haus der Messe in Dornbirn. Denn sie allein mussten entscheiden, wer heuer zur schönsten Frau Vorarlbergs gekürt wird und sich neben dem begehrten Krönchen über einen Ford Fiesta vom Autohaus Wehinger in Dornbirn freuen darf.

„Frauen regieren die Welt”

700 Zuschauer in festlicher Abendrobe warten gespannt auf die hübschen Stars des Abends: die Misswahl-Kandidatinnen 2014. Spannung im Saal, Herzklopfen hinter der Bühne. Dann ist es endlich so weit. Moderator Philipp Fasser eröffnet die 49. Wahl zur Miss Vorarlberg. Die Band „Supreme” setzt mit dem Song „Frauen regieren die Welt” gleich zu Beginn ein klares Statement. 19.50 Uhr: Die Jagd nach dem Krönchen beginnt. Das Licht erleuchtet den in Nebel gehüllten Laufsteg während neun bezaubernde Kandidatinnen die Bühne betreten. Laute Zurufe und bunte selbstgebastelte Fanplakate unterstützen die Mädchen beim ersten – noch wertungsfreien – Durchgang. Die elegante Frühjahrsmode von Mango wird von den Kandidatinnen gekonnt in Szene gesetzt. Nach einem kurzen Smalltalk mit dem Moderator geht es wieder ab hinter die Bühne, um sich für den ersten Wertungsdurchgang zu rüsten. Von den Juroren kritisch beäugt, präsentieren die grazilen Schönheiten auch exquisite Cocktailmode von Emi Schenk. Er regnet erste Punkte. Von Nervosität keine Spur. Sie schweben über den Laufsteg, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Die darauf folgende Akrobatikshow gönnt den Mädchen eine kleine Verschnaufpause, dann heißt es: Laufsteg frei für den Bikini-Durchgang. Die Jury schaut genau hin, als die langbeinigen Schönheiten mit Modellen der Kollektion Wolff über die Bühne laufen. Weiter geht es mit exklusiven Dirndln aus der Dirndlwerkstatt Moosbrugger. Auch der letzte Wertungsdurchgang ist ein Augenschmaus. Die Mädchen zeigen sich gekleidet in Roben aus Vorarlberger Stickereien – designt von Sigrun Mager-Brändle – noch einmal von ihrer Schokoladenseite.

Dann: die Punktevergabe. Gleichstand zwischen Danijela und Eva Maria. Publikumsjuroren wählen Eva Maria ins Finale. Auch Fransziska, Sarah, Pilar und Corinna haben es geschafft und dürfen bei der Playback-Show noch einmal um Punkte kämpfen. Hinter der Bühne rauchen die Köpfe. Schlussendlich kann es aber nur eine geben. Um 23.13 Uhr steht es fest: Sarah aus Dornbirn ist Miss Vorarlberg 2014. Den Tränen nahe, nimmt sie Krönchen und Schärpe entgegen.

Die neue Miss im Interview:

(VN/ Martina Zudrell; red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Special Miss Aktuell
  • Dornbirn
  • Sarah ist die neue Miss Vorarlberg 2014
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen