Niederländische Königsfamilie urlaubt wieder in Lech

Skiurlaub in Lech: König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande und ihre Kinder Catharina-Amalia, Alexia und Ariane (v.l.n.r.)
Skiurlaub in Lech: König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande und ihre Kinder Catharina-Amalia, Alexia und Ariane (v.l.n.r.) ©VOL.AT/Stiplovsek
Lech. Zum ersten Mal urlauben Willem-Alexander und Maxima als niederländisches Königspaar in Lech und präsentierten sich in ungezwungener Atmosphäre den Fotografen. Dass der traditionelle Fototermin auf den zweiten Jahrestag des tragischen Lawinenunglücks fiel, sei Zufall, verlautete aus Hofkreisen.
Die Königsfamilie im Schnee
Gedenken an Prinz Friso

Damit setzen die Oranjes die jahrzehntelange Tradition fort, dass die Königsfamilie ihren Winterurlaub am Arlberg verbringt. Prinzessin Beatrix, die am 30. April 2013 zugunsten ihres ältesten Sohnes als Königin abdankte, hält sich bereits seit einigen Tagen in Lech auf.
 

"Oma Beatrix" mit ihren Enkeln. (Bild: VOL.AT/Stiplovsek) ©“Oma Beatrix” mit ihren Enkeln. (Bild: VOL.AT/Stiplovsek)

Zweiter Jahrestag von Frisos Unfall

Auch Prinz Frisos Witwe Prinzessin Mabel reiste mit ihren beiden Töchtern an. Nach seinem Lawinenunfall vor zwei Jahren war Prinz Friso im August 2013 im Alter von 44 Jahren gestorben, ohne das Bewusstsein wiedererlangt zu haben.

Acht Enkelkinder halten Beatrix auf Trab

Letzte Nebelschwaden hatten sich erst mit der Ankunft der Oranjes zum Fototermin in Oberlech verzogen. Von da an konnte aber nichts mehr die gute Stimmung trüben. Beatrix, Willem-Alexander und Maxima – die erstmals als König und in Königin nach Vorarlberg kamen – Prinz Constantijn und Prinzessin Laurentien sowie Prinz Frisos Witwe Prinzessin Mabel lachten in die Kameras. Zudem sorgten Beatrix’ acht Enkelkinder für eine große Portion Ausgelassenheit.

Eine kurze Schrecksekunde hatte die achtjährige Alexia zu überstehen, als sie beim Schlepplift zu Sturz kam. Mama Maxima war aber sofort zur Stelle und befreite ihre Tochter aus ihrer ungemütlichen Lage.

Prinzessin Alexia kämpft noch mit dem Schlepplift - außer einem Schreck ist nichts passiert. (Bild: VOL.AT/Stiplovsek)
Prinzessin Alexia kämpft noch mit dem Schlepplift - außer einem Schreck ist nichts passiert. (Bild: VOL.AT/Stiplovsek) ©Prinzessin Alexia kämpft noch mit dem Schlepplift – außer einem Schreck ist nichts passiert. (Bild: VOL.AT/Stiplovsek)

Offizieller Fototermin ein Gegengeschäft

Das Interesse am Fototermin war etwas größer als in vergangenen Jahren. Schließlich handelte es sich um den ersten Besuch von Willem-Alexander als König. Im Gegenzug für das offizielle Fotoshooting erwarten die prominenten Niederländer, dass ihre Privatsphäre während ihres Aufenthalts respektiert wird.

Königsfamile sind treue Stammgäste in Lech seit 1959

Die niederländische Königsfamilie verbringt ihren Winterurlaub stets im renommierten Hotel “Post”, wo sie üblicherweise bis zu zwei Wochen bleibt. Die Oranjes zählen zu den treuesten Wintergästen des renommierten Skiorts am Arlberg – sie urlauben seit 1959 jedes Jahr dort. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lech
  • Niederländische Königsfamilie urlaubt wieder in Lech
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen