Koblacher Bürgermeister: "Am Puls der Zeit"

Der Koblacher Bürgermeister war am Dienstag zu Gast bei "Vorarlberg LIVE".
Der Koblacher Bürgermeister war am Dienstag zu Gast bei "Vorarlberg LIVE". ©VOL.AT
Gerd Hölzl, Bürgermeister von Koblach, war am Dienstag bei "Vorarlberg LIVE" und sprach über neue Projekte, das Projekt Rhesi und Tempo 30 in seiner Gemeinde.

Im Hochwasserschutzprojekt Rhesi wird derzeit in der Versuchshalle Dornbirn der Abschnitt Oberriet-Koblach aufgebaut. Hier befindet sich die breiteste Rheinstelle. Nicht nur darüber, auch über aktuelle Bauprojekte, die Einführung der 30er Zone in ganz Koblach und nicht umgesetzte Radwege spricht Pascal Pletsch heute mit dem Koblacher Bürgermeister Gerd Hölzl, ab 17 Uhr in "Vorarlberg LIVE".

Text von Mirijam Haller (VN)

Koblacher Bürgermeister Gerd Hölzl zum Projekt Rhesi

Das Hochwasserschutzprojekt Rhein-Erholung-Sicherheit (Rhesi) stößt bei einigen Bürgern auf Widerstand. Hölzl, der das Projekt befürwortet, setzt auf Information, um den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen. So gibt es am 8. Oktober einen "Rhesi-Tag" in Dornbirn. "Von 14 bis 20 Uhr ist die Modellversuchshalle speziell für die Koblacher geöffnet, um Informationen aus erster Hand zu bekommen", erklärt Hölzl bei "Vorarlberg LIVE". "Es ist aber verständlich, dass das nicht alle gleich sehen."

Koblacher Bürgermeister Gerd Hölzl zur Impfrate in seiner Gemeinde

Was die Coronakrise und die Finanzen betrifft, sei Koblach mit einem blauen Auge davongekommen: "Wir werden nicht schlechter abschneiden als geplant, auch wenn es eine Herausforderung ist."

Das sagt Gerd Hölzl, Koblacher Bürgermeister, zu Tempo 30 in seiner Gemeinde

Seit August gilt auf Koblachs Gemeindestraßen Tempo 30. Die Geschwindigkeitsreduktion ist einer der Punkte des Straßen- und Wegekonzepts der Gemeinde, das im Frühjahr beschlossen wurde. Neben einer Lärmminderung vorbeifahrender Fahrzeuge wird bei geringerer Geschwindigkeit der Ausstoß von Schadstoffen reduziert. "Es macht auch Sinn gegenüber den schwächeren Verkehrsteilnehmern wie Kindern oder Radfahrern. Straßen sind Lebensraum für alle Bürger", erklärt Hölzl. Bei den Durchzugsstraßen gilt in Koblach nach wie vor Tempo 50. 

VORARLBERG LIVE am Dienstag, 28. September 2021
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Dr. Harald Walser (Historiker), Verena Eugster (W3 Marketing), Gerd Hölzl (Koblach)
Moderation: Pascal Pletsch (Chefreporter VOL.AT)

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOL.AT/VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Koblach
  • Koblacher Bürgermeister: "Am Puls der Zeit"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen