Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kirchstraße muss drauf verzichten - Hafen Bregenz bekommt mehr Kopfsteinpflaster

©VOL.AT/Rauch
Während in der Kirchstraße der Pflasterstein dem gelben Straßenbelag weichen muss, wird diese Woche beim Hafen der Pflastersteinbereich sogar ausgebaut.
Pflastersteine für den Hafen Bregenz
Seitenhieb aus Hohenems
Bauarbeiten in der Kirchstraße

Die Arbeiten an der Begegnungszone Kirchstraße/Römerstraße in Bregenz sind so gut wie abgeschlossen, kritisiert wurde bis zum Schluss vor allem der Verzicht auf den Erhalt des Pflastersteins in dieser historischen Straße. Während so in der Innenstadt das Kopfsteinpflaster auf dem Rückzug ist, nimmt er direkt am Bodensee bald mehr Platz ein – wenn auch im bescheidenerem Ausmaß. Direkt am Hafengebäude nahe des Bahnübergangs gab es bereits bisher einige Quadratmeter Pflasterstein, dieses wird diese Woche auf gut die doppelte Fläche vergrößert. Durch die Erweiterung wird die Bepflasterung nicht auf Höhe der Bestuhlung des Lokals Pier enden, sondern mehrere Meter in den Hafenbereich hineinragen.

Kopfstein gegen Staubentwicklung

Diese Baumaßnahme hat laut dem Grundeigentümer, die Illwerke vkw, die den Hafen an die Vorarlberg Lines verpachtet hat, gleich mehrere Ursachen: So soll durch die Erweiterung des Kopfsteinpflasters in den unbefestigten Kiesbereich entlang des Radstreifens die Staubentwicklung eingedämmt werden. Auch die zusätzliche Befestigung des Kiesstreifens durch das Pflasterstein wäre ein Vorteil an sich. Hinzu kommt, dass so die “Verkehrsführung” vom Hafenbereich entlang des Gastgartens hin zum Bahnübergang für die Besucher klarer werde.

Die Arbeiten sollen bis Ende der Woche abgeschlossen sein. Die Arbeiten werden unter der Führung der Stadt Bregenz durchgeführt – die ja selbst in der Innenstadt ein anderes Konzept verfolgt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Kirchstraße muss drauf verzichten - Hafen Bregenz bekommt mehr Kopfsteinpflaster
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen