AA

Gedanken zum Tag: Teil 5

Gedanken zum Tag von Jodok Müller
Gedanken zum Tag von Jodok Müller ©Screenshot
Dompfarrer Jodok Müller teilt seine Gedanken zum Tag mit unseren Leserinnen und Lesern.
Gedanken zum Tag: Teil 1
Gedanken zum Tag: Teil 2
Gedanken zum Tag: Teil 3
Gedanken zum Tag: Teil 4

VOL.AT veröffentlicht diese Woche täglich die Gedanken zum Tag. Am Montag machte Jugendseelsorger Fabian Jochum den Anfang. Dienstag ließ uns die Dornbirner Pastoralassistentin Heidi Liegel an ihren Gedanken teilhaben. Mittwoch sprach Pfarrer Dominik Toplek in einer Videobotschaft zu uns. Donnerstag widmete Marina Mossbrugger einige Gedanken an uns.

Dompfarrer Jodok Müller war am Arlberg Skifahren und befindet sich daher derzeit in Heimquarantäne. Am heutigen Freitag schickt er uns seine Gedanken zum Tag.

"Mich selbst entdecken"

"Es hat etwas sehr Tröstliches, dass Gott auf jene schaut, die zerbrochenen Herzens sind und die traurig sind und die allein sind - auch allein in ihren Wohnungen. Aber vielleicht kann - wenn das Alleinsein und die Langeweile groß ist - ein Raum öffnen und plötzlich entdecke ich, wenn ich ganz auf mich gestellt bin und keine Ablenkung und Zerstreuung mehr habe, entdecke ich plötzlich in dem Raum mich selbst und etwas Göttliches."

Die "Gedanken zum Tag" sind eine gemeinsame Aktion der Katholischen Kirche Vorarlberg, VN.at und VOL.AT. Bleiben Sie gesund und halten Sie sich bitte an die Empfehlungen der Bundesregierung und Gesundheitsexperten.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gedanken zum Tag: Teil 5
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.