AA

Flugzeug kurz nach Start in Zürich von Blitz getroffen

Unwetter
Unwetter ©jeremythomasphoto
Ein Flugzeug der Lufthansa-Tochter Swiss ist kurz nach dem Start in Zürich von einem Blitz getroffen worden.
Blitz trifft Kernkraftwerk Beznau
Gewitterfront legt Airport Zürich lahm

Der Airbus A321 war am Dienstag auf dem Weg nach Amsterdam, kehrte nach dem Vorfall aber wieder um und landete in Zürich. Das geht aus im Internet abrufbaren Flugdaten hervor.

Keine Gefahr für Passagiere

Wie die Swiss am Dienstag der Schweizer Nachrichtenagentur SDA mitteilte, bestand keine Gefahr für die 165 Passagiere an Bord des Fluges LX724. Die Maschine war wegen eines Gewitters über dem Flughafen mit mehr als 90 Minuten Verspätung um 8.59 Uhr gestartet. Kurz nach dem Start wurde das Flugzeug vom Blitz getroffen.

In Zürich gelandet

Die Piloten hätten zwar keine Auswirkungen festgestellt, sich aber dennoch dazu entschieden, nach Zürich zurückzukehren. Das sei die normale Prozedur nach einem Blitzeinschlag, erklärte die Pressesprecherin. Der A321 landete 40 Minuten nach dem Start wieder in Zürich. Die Passagiere wurden auf andere Verbindungen umgebucht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Flugzeug kurz nach Start in Zürich von Blitz getroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen