AA

Feldkirch Tosters: Unbekannter wollte Kinder weglocken

Ein Unbekannter sprach in Tosters Kinder an.
Ein Unbekannter sprach in Tosters Kinder an. ©Symbolbild: APA, Google Maps
In Vorarlberg wurden erneut Kinder von einem Fremden angesprochen. Er soll versucht haben, sie wegzulocken.
Polizeidirektor: Kinder anhalten ist strafbar
Unbekannter sprach Kinder an

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochvormittag in Feldkirch Tosters, wie die LPD Vorarlberg gegenüber VOL.AT bestätigte. Ein älterer Mann sprach im Bereich einer Siedlung in der Böschenmahdstraße zwei Kinder an. Er soll versucht haben, sie zum mitgehen zu bewegen. Die beiden Mädchen im Alter von fünf und acht Jahren reagierten sofort und rannten nach Hause. Als sie den Sachverhalt ihrer Mutter schilderten, zeigte diese ihn am Posten Feldkirch an. Wie die Polizei gegenüber VOL.AT bestätigte, kam es auch zu einer Anzeige gegen Unbekannt.

Keine ungesicherten Informationen weitergeben

Die Polizei ist informiert und geht der Sache nach. Ob es sich um denselben Mann handelt, der bereits im Juni Kinder in anderen Teilen Vorarlbergs ansprach, ist derzeit nicht bekannt.

Die Zuordnung sei schwer, so Horst Spitzhofer von der LPD Vorarlberg. Die Fahndung läuft weiterhin auf Hochtouren. Die Polizei bittet erneut darum, keine ungesicherten Informationen weiterzugeben. Verdächtiges solle man der Polizei melden. Wenn man ungesicherte Informationen, etwa ein Kennzeichen, im Internet verbreite, könne dies dazu führen, dass Unschuldige verfolgt würden. Nur was bei der Polizei ankommt und weitergegeben wird, ist gesicherte Information.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Feldkirch Tosters: Unbekannter wollte Kinder weglocken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen