Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ende der Shisha-Bar: "Die machen uns eigentlich alles kaputt"

©VOL.AT/Rauch
Ab November ist Rauchen in Lokalen verboten. Dies gilt auch für Shisha-Bars. Ilkkan Celik von der Orient Lounge in Dornbirn fürchtet um die Zukunft seines Lokals.
Rauchverbot Ende für Shisha-Bars
Feldkircher Wirte "rauchen" vor Wut

Seit 2011 gibt es die Orient Lounge in Dornbirn, nun muss sie wie zahlreiche andere Shisha-Bars um ihre Zukunft fürchten. Denn ab dem 1. November gilt das ausnahmslose Rauchverbot in der Gastronomie - auch für E-Zigaretten und Wasserpfeifen.

Shisha-Bars fürchten um Lebensgrundlage

Damit wird genau diesen Shisha-Bars die Geschäftsgrundlage entzogen. Geschäftsführer Ilkkan Celik schätzt den Anteil der Shishas am Umsatz auf gut die Hälfte.

Raucher Lounge sollten erlaubt sein

Er kann nicht nachvollziehen, wie diese Entscheidung zustande kam. Ein Rauchverbot in Restaurants würde er unterstützen. Jedoch wisse jeder Gast, was auf ihn zukomme. Raucher Lounges wie ihm werde so die Geschäftsgrundlage entzogen.

Celik hofft auf Gegenwehr

Nun müsse sich zeigen, was man dagegen tun könne. Er hofft auf ein gemeinsames Auftreten der Shisha-Betreiber gegen das Rauchverbot, ansonsten drohe das Ende für viele Lokale wie seinem.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Ende der Shisha-Bar: "Die machen uns eigentlich alles kaputt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen