Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Desinfektionsmittel: So einfach kannst du es selbst herstellen

Bei Desinfektionsmitteln lässt sich in Zukunft Geld sparen.
Bei Desinfektionsmitteln lässt sich in Zukunft Geld sparen. ©APA
Die Angst vor dem Coronavirus geht um und sorgt für eine große Nachfrage bei Hygienemitteln. In Anbetracht der angespannten Lage, hat die WHO nun ein Rezept veröffentlicht, wie sich Desinfektionsmittel ungefährlich und einfach selbst herstellen lässt.
Coronavirus: Das große Geschäft
Coronavirus: Ausverkaufte Schutzmasken
Coronavirus-Törtchen

Mittlerweile wollen sich viele Menschen die Panik, die durch das Coronavirus entstanden ist, zunutze machen. Im Internet findet man Desinfektionsmittel für 100 bis 200 Euro, da sie durch die Hamsterkäufe in vielen Geschäften schon ausverkauft sind.

Rezept für Desinfektionsmittel

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sah sich deshalb dazu veranlasst, ein Rezept zu veröffentlichen, mit dem man selbst Desinfektionsmittel herstellen kann. Folgende Zutaten können ganz einfach vermischt werden, um ein hausgemachtes Mittel anzufertigen:

  • 830 ml Ethanol 96 % oder 750 ml Isopropylalkohol 99,8 %
  • 45 ml Wasserstoffperoxid 3 %
  • 15 ml Glycerin 98 %
  • 110 ml abgekochtes Wasser

Dennoch sollten einige Sachen beachtet werden. Das Desinfektionsmittel sollte sparsam eingesetzt werden, da die Flüssigkeit die Haut austrocknen und die Augen reizen kann. Neben dem Desinfektionsmittel ist das Händewaschen weiterhin eine gute vorbeugende Maßnahme.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Desinfektionsmittel: So einfach kannst du es selbst herstellen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen