AA

Bregenzer fordern die Korridor-Vignette

©VOL.AT/Steurer
Bregenz – An die 1700 Vorarlberger haben die VOL.AT-Petition zur Wiedereinführung der Korridor-Vignette bereits unterstützt. Wir haben uns unter Bregenzern umgehört und wollten wissen, was sie zur Petition sagen.
Zur Online-Petition
Bregenzer fordern Korridor-Vignette
Asfinag: "Ist und bleibt Geschichte"
Bgm. Linhart unterstützt Petition
"Wien hat das verbockt"
Hagen fordert 15-Tages-Vignette
Leser-Reaktionen auf Stau-Chaos

Bregenz leidet unter regelmäßigen Staus, während die neue Pfändertunnelröhre frei ist. Mit der Petition »Wir wollen die Korridor-Vignette zurück« setzt sich VOL.AT für eine Lösung des Problems ein. Unter den bisher 1700 Unterstützern findet sich auch der Bregenzer Bürgermeister Markus Linhart. VOL.AT fragte in Bregenz nach, was die Menschen von der Petition halten. Wenig überraschend sprachen sich die Bregenzer für die Wiedereinführung der Korridor-Vignette aus und unterzeichneten die Petition.

Bregenz fordert Korridor-Vignette

Sie wollen die Korridor-Vignette auch zurück? Dann einfach hier unterschreiben. VOL.AT nutzt die unabhängige Plattform von change.org, der größten Plattform für basisdemokratische Veränderung. Mitmachen ist ganz einfach: die Felder ausfüllen und »unterschreiben«. Auch auf Facebook informieren wir über die Entwicklungen der Online-Petition und zur »Staufalle Bregenz«. Hier geht’s zu der Facebook-Gruppe »Wir wollen die Korridor-Vignette zurück«. (VOL.AT)

Online-Petition »Korridor-Vignette«

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bregenzer fordern die Korridor-Vignette
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen