Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Acht Infektionsfälle in Arbeiterwohnheim Frastanz

Bürgermeister Walter Gohm am Sonntag über die aktuelle Situation der Corona-Infektionen in Frastanz.
Bürgermeister Walter Gohm am Sonntag über die aktuelle Situation der Corona-Infektionen in Frastanz. ©Screenshot ORF, VOL.AT/Steurer
Unter den Bewohnern des Arbeiterwohnheims in Frastanz, in dem es in der vergangenen Woche zu einer Häufung von Infektionen mit Covid-19 gekommen war, ist am Freitag eine weitere Person positiv auf das Coronavirus getestet worden.
26 Corona-Fälle in Vorarlberg
1. Corona-Cluster in Vorarlberg

Das bestätigte der Frastanzer Bürgermeister Walter Gohm am Sonntagmittag gegenüber dem ORF Vorarlberg. Am Samstag war die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Personen in Vorarlberg auf 26 gestiegen.

Während man im Rathaus in Frastanz bemüht ist, die Situation unter Kontrolle zu halten, zeigten sich die Einheimischen am Sonntag nicht nervös angesichts der Infektionen im Arbeiterwohnheim, die am Donnerstag vergangene Woche bekannt geworden sind.

Weitere Rückkehrer erwartet

Leichte Anspannung herrscht seitens der Gemeinde lediglich bezüglich der Rückkehr jener Bewohner des Arbeiterwohnheims, die sich derzeit noch auf Heimaturlaub befinden. Bürgermeister Gohm geht aber davon aus, dass eine Einreise in Österreich ohne negativen Corona-Test für diese Personen nicht möglich sein wird.

Von den 31 derzeit im Arbeiterwohnheim untergebrachten Personen sind acht mit dem Virus infiziert. Eine Person liegt auf der Intensivstation.

Bereits am Samstag habe eine Trennung stattgefunden. Man habe 14 negativ getestete Personen in einer ehemaligen Flüchtlingsunterkaunft unterbringen können, so Bürgermeister Walter Gohm am Sonntag in "Vorarlberg heute". Die anderen negativ getesteten Personen wurden räumlich im Arbeiterwohnheim von den Infizierten getrennt. Die Gemeinde kümmert sich um die Versorgung der Arbeiter, die sich sehr kooperativ verhalten würden, so der Bürgermeister.

Frastanzer Bürgermeister Walter Gohm am vergangenen Donnerstag

Alle Nachrichten zum Coronavirus auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frastanz
  • Acht Infektionsfälle in Arbeiterwohnheim Frastanz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen