Turandot-Zusatzvorstellung am 18. August

Akt.:
Spiel auf dem See
Spiel auf dem See - © Bregenzer Festspiele
Bregenz – Wegen der großen Nachfrage nach Tickets für die Seebühnenoper “Turandot” haben die Bregenzer Festspiele am 18. August eine Zusatzvorstellung angesetzt.

Damit wird Puccinis Werk in diesem Jahr insgesamt 24 Mal auf der Seebühne zu sehen sein. Derzeit seien schon rund 60 Prozent der jetzt 162.000 aufgelegten “Turandot”-Tickets gebucht, teilte der kaufmännische Direktor Michael Diem am Donnerstag mit.

Bregenz. Im vergangenen Sommer hatte “Turandot” rund 171.000 Opernbegeisterte an den Bodensee gelockt. Bereits im November hatten die Festspiel-Verantwortlichen die Zahl der diesjährigen “Turandot”-Aufführungen von 22 auf 23 erhöht. Die Oper wird am 21. Juli Wiederaufnahmenpremiere feiern.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- "Carmen" am Sonntag wahrschein... +++ - Nach Badeunfall in Vorarlberg:... +++ - Vorarlberg: "Ich will auf den ... +++ - Vorarlberg: Einsatzkräfte rück... +++ - „Ein schräger Typ nackt im Wal... +++ - Investition in Arbeit statt in... +++ - Mann starb bei Wanderung in Vo... +++ - Mann in Vorarlberg von Traktor... +++ - "Secret Room" & "Escaperoom": ... +++ - Vorarlberg: Großeinsatz bei Ac... +++ - Vorarlberg: Schallende Ohrfeig... +++ - Klage: Im Lift am Dornbirner B... +++ - Vorarlberg: Unbekannte zerstec... +++ - Naturgewalt in der Ägäis - Vor... +++ - Impfstoffengpässe auch in Vora... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung
NULL