Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Jahrzehnte umweltbewusst

Dornbirn - "Die innovative Heiztechnik steht im Mittelpunkt unseres Strebens nach mehr Kundenzufriedenheit – dabei legen wir immer größten Wert auf umweltfreundliche und effiziente Umsetzungen – von der Planung der Heizanlage bis zur Inbetriebnahme und Einschulung vor Ort", erklärt Alois Fröhle von der Firma Froma Heiztechnik in Dornbirn.

Der Familienbetrieb hat seit seinen Anfängen 1986 auch immer auf alternative Heizmethoden gesetzt. Das Team rund um Alois Fröhle und Gerold Mäser bietet Gesamtkonzepte und individuelle Lösungen für die verschiedensten Energieträger.

Die Produktpalette beinhaltet unter anderem Wärmepumpen, Solarkollektoren, Pelletskessel und Warmwasser- und Pufferspeicher. „Wir sind ein Großhandel und arbeiten eng mit den Installateuren zusammen, dazu gehört natürlich auch die Beratung rund um alternative Heizmethoden“, erklärt Herr Fröhle. Diese haben in den letzten Jahren immer mehr an Wichtigkeit gewonnen.

Umwelt-Gedanke steigt

„Man spürt, dass die Menschen sich immer mehr mit dem Umweltgedanken auseinandersetzen“, so Fröhle weiter. Besonders Wärmepumpen und Solaranlagen erfreuen sich größter Beliebtheit. „Wärmepumpen erzeugen angenehm komfortable Wärme aus der natürlichen Umgebung. Sie holen die lange gespeicherte Wärme aus der Luft, dem Grundwasser oder dem Boden (z. B. dem Garten), der sich wiederum durch die Energie der Sonne aufheizt“, erklärt Fröhle weiter.

Wärmepumpen arbeiten besonders wirtschaftlich, wenn die Differenz der Wärmequellen-Eintrittstemperatur zur Heizkreistemperatur möglichst klein ist. Niedertemperaturheizungen wie Fußboden- oder Wandheizung sind deshalb der ideale Partner der Wärmepumpe. „Das ist umweltfreundliches Heizen ohne Wenn und Aber“, sagt Fröhle abschließend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klima
  • Dornbirn
  • Zwei Jahrzehnte umweltbewusst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen