AA

"Wir beginnen zu impfen" - Wallners positive Botschaft

Landeshauptmann Wallner hat am Mittwoch bei "Vorarlberg Live" erklärt, wer in Vorarlberg wann geimpft wird und wie die Impfstrategie im Land aussieht.
Pfizer-Impfung wirkt schnell
Start der Impfungen in Österreich

Die symbolische einzelne Flasche Impfstoff, die mit dem Hubschrauber aus Wien hätte eingeflogen werden sollen, hat das Land Vorarlberg abgelehnt. Stattdessen hat man sich vor Weihnachten doch noch eine größere Menge an Impfstoff sichern können, um am 27. Dezember mit einer Impfstrategie starten zu können, so LH Wallner im Interview mit VN-Chefredakteur Gerold Riedmann.

LH Wallner bei "Vorarlberg Live"

Beginnend mit Sonntag, den 27. Dezember, werden in Vorarlberg die ersten Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Gestartet wird in einem Altersheim in Höchst und einem Heim in Bregenz. Rund 220 Personen werden in dieser ersten Impfaktion eine CoV-Impfung erhalten.

Breite Impfungen ab etwa April

Der Landeshauptmann zeigt sich zuversichtlich, dass man mit Start ins zweite Quartal 2021 einer breiten Öffentlichkeit eine Impfung wird anbieten können. Zuerst gelte es möglichst die rund 70.000 Vorarlberger über 65 Jahre und relevante Berufsgruppen zu impfen, denn das würde viel Druck vor allem von den Spitälern und Intensivstationen nehmen, so Wallner.

Zum sogenannten Freitesten befragt, meinte LH Wallner, dass sowohl für die Regelung der Kontrollen als auch die Form des Testnachweises noch eine gesetzliche Regelung ausgearbeitet werden muss. Wallner sprach von einer Teilnahmebestätigung an einem CoV-Test, die man bei sich tragen müsse. Der Datenschutz spiele hier eine Rolle, unter den das Ergebnis eines medizinischen Testes falle. Unklar sei überdies auch noch, wie lange eine solche Teilnahmebestätigung gültig bleibt. Von einer Woche bis zehn Tagen sei wahrscheinlich auszugehen.

Skilifte und Flüchtlingsfrage

Außerdem sprach der Landeshauptmann bei "Vorarlberg Live" mit Gerold Riedmann darüber, warum es bei der Frage nach Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Lager Moria dringend eine europäische Lösung brauche und die Öffnung der Skilifte ab Weihnachten ein politischer Kraftakt waren.

Außerdem zu Gast in der Sendung war Bischof Benno Elbs, der über die schwere Zeit vieler Menschen gerade jetzt vor Weihnachten gesprochen hat.

Die Sendung "Vorarlberg Live" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Wir beginnen zu impfen" - Wallners positive Botschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen