AA

Westliga: Röthis siegt gegen Reichenau dank Jungehemann Chrise Domig

©luggi knobel
Vorderländer brauchten im Abstiegskampf dringend Zähler.
RLW live: Röthis empfängt SVG Reichenau
Westliga-Kellerderby: Rankweil gegen Wolfurt im Liveticker

FUSSBALL

Regionalliga West 2023/2024

Der Ticker vom Spiel Röthis vs Reichenau

11. Spieltag

SC Röfix Röthis – SVG Reichenau 1:0 (0:0)

Einen enorm wichtigen 1:0-Heimsieg gab es für den SC Röthis gegen den Fünften Reichenau aus Tirol. Jungehemann Christoph Domig verwandelte einen fälligen Strafstoß bombensicher und war für die Vorderländer der Matchwinner (59.). Schon in der Vorwoche im 3:0-Derbyerfolg in Wolfurt sorgte Domig mit seinem Treffer für Jubelstimmung. Zum zweiten Mal in Folge gab es für Schlussmann Thomas Böckle kein Gegentor. Reichenau Stürmer Mario Kleinlercher knallte einen Foulelfmeter kurze Zeit davor an den Pfosten (48.). Unrühmlicher Höhepunkt waren die Ausschlüsse von Röthis Spieler Aaron Fontain und Ulas Belek vom Gegner. Für Mario Bolter und Co. war das Goldtor aus einer Standardsituation bezeichnend für die Partie. Die beiden Abwehrreihen dominierten das Geschehen und Torchancen waren Mangelware. Nach dem zweiten Erfolg vor eigenem Publikum rückt Röthis ohne den verletzten Kapitän Felix Schöch auf den zehnten Tabellenplatz vor und hat fünf Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Die Mannen von Trainer Dominik Visintainer liegen nur vier Punkte hinter dem Tabellendritten Hohenems.    

Röthis, Sportanlage an der Ratz, 300 Zuschauer, SR Damir Karlic (S)

Röthis, Sportanlage an der Ratz, 300 Zuschauer, SR Damir Karlic (S)

Tor: 59. 1:0 Christoph Domig (Elfer)

Rote Karten: 90./+5 Ulas Belek (Reichenau), 90./+5 Fontain (Röthis/beide Tätlichkeit)

SC Röfix Röthis: Böckle; Berthold, Franz, Bolter, Hartmann; Christoph Domig, Florian Domig (62. Stückler), Sohler, Scheichl (81. Seher), Mair; Rexhaj (84. Fontain)

„Ein Punkt ist das Minimalziel, aber wir können mit einer guten Leistung auch gewinnen“, sagt SC Röthis Cotrainer Daniel Summer vor dem Heimspiel am Sonntag, 16 Uhr, Live auf VN.at gegen das Überraschungsteam und Tabellendritten SVG Reichenau aus Tirol. Die Vorderländer setzen auf die Heimstärke und das Kollektiv. Röthis hat aus den letzten drei Heimspielen fünf Zähler eingefahren. Die Röthner haben im Angriff ihre Schwächen. Zehn Kaderspieler, davon haben acht Kicker einmal ins Schwarze getroffen, trugen sich in die Torschützenliste ein. Vor allem der dreifache Torschütze Arbnor Rexhaj will sein Torkonto erhöhen und für den zweiten Heimerfolg der Vorderländer sorgen. Neu bei den Röthnern: Mit Livio Stückler, David Franz, Mario Bolter, Felix Schöch und Linus Berthold spielt man nun mit einer starken Fünferkette in der Abwehrreihe.

SC Schwaz – Cashpoint SCR Altach Juniors 1:0 (0:0)

Schwaz, Silberstadt-Arena, 300 Zuschauer, SR Manuel Baumann (S)

Tor: 90. 1:0 Sandro Neurauter

Gelb-Rote Karte: 53. Samuel Horak (Altach Juniors/wiederholtes Foulspiel)

Cashpoint SCR Altach Amateure: Piffer; Koci, Potopalskyi, Fink (90./+1 Neuschmied), Muslioski (79. Ücüncü), Casado (46. Sismanlar), Kaiba, Yabantas, Frick (46. Hug); Maksimovic, Horak

VfB Hohenems – SC Imst 4:0 (2:0)

Hohenems, Herrenriedstadion, 400 Zuschauer, SR Johannes Dusch (S)

Torfolge: 17. 1:0 Bacic, 22. 2:0 Valdir, 81. 3:0 Valdir, 90./+3 4:0 Valdir (Elfer)

Gelb-Rote Karte: 66. Stefan Lorenz (Imst/Kritik)

Rote Karte: 72. Martin Schneebauer (Imst/Beleidigung)

VfB Hohenems (4-3-3): Eres; Berlinger, Wolfgang, Zürni, Vater (79. Heimböck); Bacic, Ganahl, Nagler; Matkovic (72. Ünal), Valdir, Tripp (31. Almario)

Licht&Wärme Elektrotechnik RW Rankweil – Meusburger FC Wolfurt 1:3 (0:3)

Rankweil, Gastrastadion, 300 Zuschauer, SR Matthias Gächter (V)

Torfolge: 5. 0:1 Zehrer (Kopfball), 38. 0:2 Koritnik, 41. 0:3 Bajraktar, 72. 1:3 Bechter

Licht&Wärme Elektrotechnik RW Rankweil (4-2-3-1): Jutz (39. Elias Lampert); Pose, Malin, Lukas Widemschek, Marvin Lins; Gassner (67. Yigit), Lukas Lampert; Thomas Baldauf, Beiter (67. Bechter), Flatz; Wölbitsch (67. Grabher)

Meusburger FC Wolfurt (4-2-3-1): Hammer; Zehrer, Neto, Mentin, Votu (46. Fleischhacker); Meier, Alessandro Petrovic (55. Valerio Petrovic); Özdemir, Kienreich (74. Wegscheider), Koritnik; Bajraktar (85. Marent)

SV Wals/Grünau – FC Pinzgau/Saalfelden 2:0 (2:0)

Stadion Grünau, 450 Zuschauer, SR Sf1 (S)

Torfolge: 31. 1:0 Scheibenhofer, 41. 2:0 Scheibenhofer

Gelb-Rote Karte: 89. Alessandro Ziege (Pinzgau/Saalfelden/wiederholte Kritik)

SV Austria Salzburg – TSV St. Johann/Pongau 3:1 (1:1)

Salzburg-Maxglan, Max Aicher Stadion, 1200 Zuschauer, SR Jakob Rigger (V)

Torfolge: 8. 0:1 Illmer, 29. 1:1 Fötschl, 54. 2:1 Zottl, 89. 3:1 Sorda (Elfer)

Bischofshofen SK – SPG Silz/Mötz 4:3 (1:1)

Sportplatz Bischofshofen, 200 Zuschauer, SR Elvedin Crnkic (V)

Torfolge: 17. 1:0 Kuksenko, 33. 1:1 Yildirim, 48. 2:1 Khalil, 62. 3:1 Chatzipirpiridis, 64. 4:1 Hamka, 83. 4:2 Kausl, 90./+1 4:3 Augustin

Am Freitag spielte: FC Kufstein – Emma&Eugen Dornbirner SV 2:1 (1:0)

Kufstein Arena, 150 Zuschauer, SR Andreas Peitler (S)

Torfolge: 32. 1:0 Hofmann, 46. 1:1 Nagel, 90./+1 2:1 Hofmann

Gelb-Rote Karte: 90. Tsohataridis (DSV/wiederholtes Foulspiel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Röthis
  • Westliga: Röthis siegt gegen Reichenau dank Jungehemann Chrise Domig