AA

Weltrekord-Weinflasche in Lustenau wurde undicht

Die Feuerwehr musste die 1600 Liter Wein abpumpen.
Die Feuerwehr musste die 1600 Liter Wein abpumpen. ©VOL.AT/Feuerwehr Lustenau
Eine drei Meter hohe Weinflasche in Lustenau wurde am Donnerstag plötzlich undicht. Die Feuerwehr musste den gesamten Wein abpumpen und in Fässer umfüllen.
Weltrekord-Weinflasche ausgelaufen
NEU
Das war die Rekordweinflasche

Die Weltrekord-Rotweinflasche, die im chinesischen Restaurant Engel Wang Fu ausgestellt war, wurde wohl am Boden undicht, sodass der Wein unten am Rand der Flasche anfing auszulaufen. Die Feuerwehr Lustenau baute eine Barriere aus Sandsäcken auf, um das Ausbreiten des Zweigelts zu verhindern. Kurz wurde auch befürchtet, dass die Flasche platzen könnte.

Die Feuerwehr bohrte schließlich ein Loch in den Korken der 2360 Kilogramm schweren Flasche und pumpte die knapp 1600 Liter (oder das, was davon übrig geblieben war) in Fässer um.

Die Weltrekord-Flasche wurde den Gästen des chinesischen Restaurants erstmals im März 2017 präsentiert. Die Eckdaten der Weinflasche waren beeindruckend: Das Gesamtgewicht lag bei 2.360 Kilogramm und die Weltrekord-Flasche wurde mit 1.590 Liter feinstem Zweigelt Wein befüllt. Der Wert der einzigartigen Flasche lag übrigens bei 74.800 Euro. Wir waren im März 2017 vor Ort und haben mit Winzer Robert Keringer und dem Engel Wang Fu Restaurantbesitzer Yewei Wang gesprochen.

Interview mit Robert Keringer im März 2017

Drei Jahre Vorbereitungszeit hatte die renommierte Winzerei Keringer gemeinsam mit ihrem Vorarlberger Vertriebspartner Pfanner & Gutmann Getränke investiert, um den Weltrekord für die "größte gläserne Weinflasche" aufzustellen. Die drei Meter hohe Flasche, die mit einem 30 Zentimeter dicken Naturkorken samt einer 24-karätigen Blattgoldauflage verschlossen war, wurde im März 2017 als Weltrekord zertifiziert und steht in einem auf 16 Grad gekühlten Klimaschrank prominent im Eingangsbereich des Restaurants.

Stromausfall war wohl Schuld

"Wir haben die Flasche mit '100 days Zweigelt 2015', unserem besten Zweigelt, befüllt. Nach der öffentlichen Reifung sollte der Wein glasweise im Rahmen eines Charity-Events ausgeschenkt und verkauft werden. Die Planungen dafür liefen bereits", so Robert Keringer am Freitag zur APA. Was von dem Rotwein gerettet werden konnte, werde nun ins Burgenland gebracht, dort in Flaschen gefüllt und soll dennoch einer guten Sache zugeführt werden. "Wir machen das Beste draus", so der Winzer. Boris Gehrer, Vertriebsleiter bei Pfanner & Gutmann und einer der ersten an Ort und Stelle, berichtete, man habe rund 1.360 Liter retten können. Laut Gehrer dürfte sich der Wein in der aus mehreren Teilen zusammengesetzten Flasche wegen eines Stromausfalls in der gläsernen Klimakammer erwärmt und ausgedehnt haben, so die Vermutung zur Unfallursache. "Wir haben den geretteten Wein auch probiert - er ist prima", so Gehrer zur APA.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Lustenau
  • Weltrekord-Weinflasche in Lustenau wurde undicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen