Wasserleiche in Fußach: Identität geklärt

Der Tote wurde von der Wasserrettung geborgen.
Der Tote wurde von der Wasserrettung geborgen. ©VOL.AT/Pletsch
Fußbach - Die Identität jenes Mannes, der am Sonntag tot aus dem Rhein geborgen wurde, ist geklärt. Es handelt sich um einen als vermisst gemeldeten Mann aus dem Schweizer Kanton Graubünden.
Wasserleiche entdeckt

Bei der Wasserleiche von Fußach handelt sich um einen seit Anfang Juni als vermisst gemeldeten Mann aus Graubünden (CH). Aufgrund der näheren Umstände und der Obduktionsergebnisse kann Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

Kanufahrerin entdeckt Leiche

Entdeckt wurde der im Wasser treibende Tote von einer 25-jährigen Kanufahrerin, die mit ihrem Boot den Rhein querte. Sie alarmierte umgehend die Einsatzkräfte.

“Nicht Jürgen Hermann”

Dass es sich bei dem Toten um jenen Mann handelt, der Anfang April in Liechtenstein einen Bankdirektor erschoss und danach in Suizidabsicht in den Rhein bei Ruggell gesprungen sein soll, konnte von der Polizei bereits am Montag ausgeschlossen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fußach
  • Wasserleiche in Fußach: Identität geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen