Vorarlbergs wohl größter Christbaum steht in Muntlix

©VOL.AT/Mayer
Roberto Kollmann aus Muntlix ist der Besitzer des größten Ländle-Christbaums. VOL.AT war vor Ort.
Riesen-Christbaum in Muntlix
NEU
Vorarlberg wollen Charakterbäume
Das Weihnachtshaus in Höchst

In ganz Vorarlberg kann man im Advent schön geschmückte Christbäume bewundern. Viele Privatpersonen schmücken auch ihre Gärten mit beleuchteten Bäumen. Die größten Christbäume findet man mit rund 15 Metern Höhe meist in Städten. Doch Roberto Kollmann aus dem beschaulichen Muntlix kann das locker toppen. Sein Baum ist riesengroß und von Weitem sichtbar.

Ein Drohnenbild des riesigen Christbaumes. Bild: handout/Kollmann

Über 30 Meter hoch

Der Baum allein ist rund 30 Meter hoch. Mit Stern auf der Spitze kommt er sogar auf eine stolze Höhe von rund 35 Metern. Die Idee, genau den Größten im Garten mit Lichterketten zu bestücken, kam aus einer Stammtisch-Gaude heraus. Auch seiner Mutter zuliebe beleuchtet der Lkw-Fahrer den Christbaum. Er habe mit seinen Kranfahrer-Kollegen mehrmals darüber geredet, dann hätten sie das ganze schlussendlich durchgezogen.

Der Baum steht in der Austraße in Muntlix. Bild: VOL.AT/Mayer

800 Glühbirnen am Baum

800 Glühbirnen und 400 Meter Kabel hängen am Baum. Das Schmücken nimmt mit Vorbereitungen einen ganzen Tag in Anspruch. "Alleine würde ich das nicht schaffen", verdeutlicht Kollmann. Unterstützt wird er von seinen Kollegen und zwei Kranautos. Das Feedback ist bisher nur positiv: Eltern aus ganz Vorarlberg kommen mit Kindern vorbei, um den Christbaum zu bewundern. Die Beleuchtung schaltet sich automatisch ein - von 17 bis 24 Uhr und morgens von sechs bis acht Uhr. "Wer ihn anschauen will, kann jederzeit vorbeikommen", meint der Muntlixer gegenüber VOL.AT.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Weihnachten
  • Zwischenwasser
  • Vorarlbergs wohl größter Christbaum steht in Muntlix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen