AA

Vorarlberger IV-Präsident Ohneberg beim "Talk in Hangar 7"

Martin Ohneberg ist auch Geschäftsführer von Henn, einem Dornbirner Automotive Zulieferer.
Martin Ohneberg ist auch Geschäftsführer von Henn, einem Dornbirner Automotive Zulieferer. ©VOL.AT/Matthias Rauch
Thema des "Talk im Hangar-7" am Donnerstag Abend auf Servus TV: "Streik der Arbeiter: Droht ein Klassenkampf?" - Mit dabei der Vorarlberg IV-Präsident Martin Ohneberg.
Henn übernimmt UFT Produktion GmbH

Einen „heißen Herbst“ hatte die Gewerkschaft als Reaktion auf den 12-Stunden-Tag, die Kürzung der Mindestsicherung oder die Abchaffung der Notstandshilfe angekündigt. Seit Anfang der Woche wird erstmals seit Jahren wieder gestreikt. Offiziell geht es um die Lohnerhöhungen in der Metallindustrie, doch die Kampfmaßnahmen der Arbeitnehmervertreter richten sich direkt gegen die Regierungspolitik.

Fragen die zur Diskussion stehen

Erleben wir das letzte Aufbäumen der Sozialpartner? Oder kehrt mit den Streiks der Klassenkampf zurück? Wie berechtigt sind die Streiks? Wie erfolgversprechend ist der Arbeitskampf? Gefährden die Forderungen der Arbeitnehmer unsere Wettbewerbsfähigkeit? Und weicht die über Jahrzehnte gewachsene Sozialpartnerschaft einem neuen Klassenkampf?

Vorarlberger IV-Präsident in der Runde

Diesen Fragen wird die Talk-Runde mit Josef Muchitsch (SPÖ-Sozialsprecher und ÖGB-Funktionär), Martin Ohneberg (Unternehmer und IV-Präsident Vorarlberg), Lisa Mittendrein (Sozioökonomin, Attac Österreich) und Bernd Lucke (Ökonom, Parteigründer “Liberal-Konservative Reformer”, ehem. Mitbegründer der AfD) unter der Moderation von Michael Fleischhacker ab 22.15 Uhr auf Servus TV nachgehen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberger IV-Präsident Ohneberg beim "Talk in Hangar 7"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen