Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Sorge um wirtschaftliche Zukunft von Alge Elastic wächst

Seit mehreren Jahren schreibt Alge Elastic rote Zahlen in Millionenhöhe.
Seit mehreren Jahren schreibt Alge Elastic rote Zahlen in Millionenhöhe. ©handout
Seit mehreren Jahren ist das Lustenauer Textilunternehmen Alge Elastic GmbH in wirtschaftlichen Schwierigkeiten und schreibt Verluste in Millionenhöhe. Jetzt wurde angeblich ein Insolvenzantrag eingebracht.

Das berichtet die Wirtschaftspresseagentur. So belief sich allein im Geschäftsjahr 2016/17 (30. Juni) das Ergebnis vor Steuern auf minus 3,2 Millionen Euro. Im Jahr davor waren es bereits minus 1,7 Millionen Euro. Auch in den Jahren davor lag das EGT mehr oder weniger ständig im negativen Millionenbereich.

Nur mündliche Kreditzusagen

Im Lagebericht zum Geschäftsjahr 2016/17, der am 31. Juli 2018 von der Geschäftsleitung unterzeichnet wurde, steht zu lesen: “Die Fortführung des Unternehmens hängt wesentlich von der erfolgreichen Umsetzung der eingeleiteten Sanierungsmaßnahmen bzw. von der weiteren finanziellen Unterstützung durch die Alleingesellschafterin ab.” Die Kosten der Sanierung müssten durch Zuschüsse der Alleingesellschafterin sowie durch Liquiditätsbereitstellung der finanzierenden Banken abgedeckt werden.

Von der Bank gebe es eine Zusage hinsichtlich des Kreditrahmens bis Oktober 2018. Darüber hinaus gab es zum damaligen Zeitpunkt nur eine mündliche Zusage auf Kreditverlängerung, steht im Lagebericht. Allerdings sei für das aktuelle Geschäftsjahr aufgrund eines neuerlichen Umsatzrückganges mit einer weiteren Verschlechterung des Ergebnisses zu rechnen.

Belegschaft informiert

Die Situation bei Alge Elastic hat sich in den vergangenen Wochen offenbar zugespitzt. Denn wie die Wirtschaftspresseagentur.com am Mittwoch mehrfach aus Vorarlberger Wirtschaftskreisen erfuhr, steht beim Lustenauer Unternehmen ein Insolvenzantrag vor der Tür. So seien unter anderem Lieferanten über diesbezügliche Schritte informiert worden. Gestern Dienstag sei zudem die Belegschaft in Lustenau im Rahmen einer Betriebsversammlung über die anstehende Insolvenz informiert worden.

Rund 160 Mitarbeiter in Lustenau

Alge Elastic-Geschäftsführerin Nicola Alge war am Mittwochnachmittag trotz wiederholter Kontaktaufnahme nicht für eine Stellungnahme erreichbar. Allerdings erfuhr die wpa am Mittwochnachmittag direkt aus Mitarbeiterkreisen, dass man die Belegschaft über den Insolvenzantrag von Alge Elastic informiert habe. Von einer Insolvenz wären in Lustenau rund 160 Mitarbeiter betroffen (Zahlen aus letztem veröffentlichtem Jahresabschluss).

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens am Landesgericht Feldkirch dürfte in den kommenden Tagen erfolgen.

(wpa)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Lustenau
  • Vorarlberg: Sorge um wirtschaftliche Zukunft von Alge Elastic wächst
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen