Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: SCR Altach finanziell weiterhin gut aufgestellt

SCR Altach Jahreshauptversammlung
SCR Altach Jahreshauptversammlung ©SCR Altach
Geschäftsführer Längle: "Für den SCR Altach war dies kein herausragendes, aber definitiv ein gutes Jahr."
Altach verliert gegen Rapid

Bei den Altacher Fußballern wurde die Saison 18/19 beschlossen. Trotz des anhaltenden sportlichem Tiefflugs in der Bundesliga blickt man auf ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr zurück. Der SCRA schoss das Vereinsjahr 2018/19 mit einem positiven Ergebnis ab. Nach dem Rekordgewinn im vorangegangenen Vereinsjahr 2017/18 erwirtschaftete der SCR Altach erneut einen Jahresüberschuss und konnte das Eigenkapital erhöhen.

Ergebnis Vereinsjahr 2018/19:

  • Umsatz: 7.385.950,15 €
  • Jahresüberschuss nach Steuern: 27.896,80 €
  • Eigenkapital zum 30.06.2019: 1.800.518,12 €
Präsident Pfanner (li.) ist stolz auf das Erreichte - Foto: SCR Altach

Peter Pfanner, Präsident SCR Altach: „Es erfüllt mich mit Stolz, wenn man sieht, dass der SCRA zum einen wirtschaftlich kerngesund ist und zum anderen mit dem Bau der neuen Nordtribüne sowie des Campus auch infrastrukturell Meilensteine gesetzt wurden. Damit wurden die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft geschaffen.“

Christoph Längle, Geschäftsführer SCR Altach: „Es gilt immer den Blick auf das große Ganze zu richten. Wir haben den 9. Platz in der Österreichischen Bundesliga erreicht, ein positives Wirtschaftsergebnis erzielt und wichtige Fortschritte und Perspektiven in der Infrastruktur geschaffen. Für den SCR Altach war dies kein herausragendes, aber definitiv ein gutes Jahr. Die sportliche Etablierung in der höchsten Österreichischen Spielklasse, bei gleichzeitiger wirtschaftlicher Stabilität, ist auch zukünftig unser Ziel."

Keine Wahlen

Nach den Neuwahlen im Zuge der außerordentlichen Generalversammlung Ende März standen diesmal keine Wahlen an. Alle Gremien sind entlastet worden.

Hütter, Kopf, Tschemernjak, Begle und Längle geehrt

Mit Adi Hütter ernannte der SCR Altach ein neues Ehrenmitglied. Der ehemalige Spieler und Trainer des SCRA arbeitet mittlerweile höchst erfolgreich als Cheftrainer von Eintracht Frankfurt. Aus terminlichen Gründen konnte Hütter die Generalversammlung leider nicht wahrnehmen, die Ehrenmitgliedschaft wird ihm zu einem späteren, geeigneten Zeitpunkt offiziell übergeben.

Ebenfalls geehrt wurden Franz Kopf, Dieter Tschemernjak, Christoph Begle und Christoph Längle. Für ihre Verdienste erhielten sie die Vereinsnadel in Gold.

Die Ehrung gab es für besondere Verdienste für den Klub - Foto: SCR Altach

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Altach
  • Vorarlberg: SCR Altach finanziell weiterhin gut aufgestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen