"Vorarlberg Live": Neuer Minister und Schnee-Chaos

"Vorarlberg Live" am Freitag. ©Mauche, APA, Bitschnau, Archiv
Am Freitag bei Gerold Riedmann in "Vorarlberg Live" zu Gast: Der neue Arbeitsminister Martin Kocher. Und drei Vorarlberger Bürgermeister berichten, wie es ihnen in ihren Gemeinden mit den massiven Neuschneemengen ergangen ist.

Martin Kocher, ehemaliger Chef des Instituts für Höhere Studien (IHS) und Leiter des Fiskalrates, wurde nach dem Rücktritt von BM Christine Aschbacher von Bundespräsident Alexander van der Bellen als neuer Bundesminister für Arbeit, Familie und Jugend angelobt worden. Im "Vorarlberg Live"-Interview wird er über seine Pläne für den Arbeitsmarkt sprechen und Österreich den Weg aus der Krise schaffen kann.

Wintereinbruch in Vorarlberg

Die anhaltenden Schneefälle haben am Freitag ganz Vorarlberg im Griff gehabt und zum Teil für Chaos auf den Straßen gesorgt. Von St. Gallenkirch über Hohenems bis Doren waren die Freiwilligen und Gemeindebediensteten im Einsatz um Straßen- und Gehwege zu räumen. Bei Vorarlberg Live werden die Bürgermeister von St. Gallenkirch (Josef Lechtaler), Hohenems (Dieter Egger) und Doren (Guido Flatz) live über die aktuelle Situation berichten.

VORARLBERG LIVE am Freitag, 15. Jänner 2021
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Martin Kocher (Arbeitsminister), Dieter Egger (Bgm. Hohenems), Guido Flatz (Bürgermeister von Doren), Josef Lechthaler (Bürgermeister St. Gallenkirch), Birgit Entner-Gerhold (VN-Innenpolitik-Chefin)
Moderation: Gerold Riedmann (Chefredakteur VN.at)

Die Sendung "Vorarlberg Live" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOLAT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Vorarlberg Live": Neuer Minister und Schnee-Chaos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen