AA

Vorarlberg: Feldkircher Bürgermeister Wilfried Berchtold tritt zurück

©Stiplovsek
Auf der Weihnachtsfeier der Stadt Feldkirch Mitte Dezember hatte Bürgermeister Wilfried Berchtold seinen Rücktritt bekannt gegeben. Am Dienstagabend fand in Feldkirch ein großes Abschiedsfest statt.
Neuwahl in Feldkirch
NEU
Berchtold gibt Amt ab

Auf der Weihnachtsfeier der Stadt Feldkirch hat Bürgermeister Wilfried Berchtold die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informiert, dass er sein Amt im ersten Quartal 2019 nach 28 Jahren niederlegen werde. Im Montforthaus in Feldkirch findet am Dienstagabend eine Sondersitzung der Stadtratsvertretung statt. In dieser Sitzung wird der neue Bürgermeister gewählt, anschließend gibt es ein großes Fest.

Biographie

Wilfried Berchtold wurde am 21. Juni 1954 in Feldkirch geboren. Er ist verheiratet und hat vier Kinder. Nach Matura am Bundesgymnasium Feldkirch studierte Berchtold Handelswissenschaften an der Hochschule für Welthandel in Wien.

Laufbahn:

1980-1986: Landtagsklubsekretär und stellvertretender Landesparteisekretär der ÖVP Vorarlberg
1986-1991: Referent in der Abteilung für Außenhandel und Handelspolitik in der Wirtschaftskammer Vorarlberg
seit 1991: Bürgermeister der Stadt Feldkirch
1992-1995: Obmann des Gemeindeverbandes für Abfallwirtschaft und Umweltschutz
1995-2011: Präsident des Vorarlberger Gemeindeverbandes

Matt neuer Bürgermeister

Ob der Feldkircher Vizebürgermeister Wolfgang Matt (ÖVP) zum neuen Feldkircher Bürgermeister gewählt wird, entscheidet der Stadtrat am Dienstagabend. Im Gespräch mit “Vorarlberg heute” erzählt er, was er für seine Amtszeit plant.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Vorarlberg: Feldkircher Bürgermeister Wilfried Berchtold tritt zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen