Vorarlberg: Bludenzer Bürgermeister kritisiert Post scharf

Katzenmayer sieht Verantwortliche in der Pflicht
Katzenmayer sieht Verantwortliche in der Pflicht ©VOL.AT bzw APA
Bludenz - Katzenmayer fordert eine Verbesserungen bei der Postzustellung und sieht die Verantwortlichen in der Pflicht.
Pölzl bei Krisengespräch im Landhaus
Post: Eine Chronologie der Probleme

„Die Besuche von Post-Chef Pölzl sind schön, schöner wäre es aber, wenn die Postzustellung endlich klappen würde“, macht der Bludenzer Bürgermeister Mandi Katzenmayer seinem Unmut Luft. In den vergangenen Wochen hätten sich im Bludenzer Rathaus die Beschwerden in Sachen Postzustellung gehäuft, so der Bürgermeister.

Bludenzer Amtsblatt in Bürs zugestellt

„Dass die Post nicht mehr jeden Tag kommt und immer mehr korrekt adressierte amtliche Briefe zurückkommen, sind wir ja schon gewohnt“, so das Stadtoberhaupt, „aber dass das Bludenzer Amtsblatt in Bürs zugestellt wird und gleichzeitig in vielen Bludenzer Haushalten nicht ankommt, ist für mich nicht akzeptabel.“ Noch ärgerlicher sei, dass ein Schreiben der Bludenzer Feuerwehr zur Haussammlung in einer Nachbargemeinde verteilt worden sei. „So etwas sorgt dann schon für nachvollziehbaren Unmut. Da haben wir uns viel Ärger lautstark anhören dürfen“, schildert Katzenmayer.

Katzenmayer erwartet sich Reaktion der Postführung

Schon mehrfach habe sich die Stadt bei den regional Zuständigen beschwert. Bisher habe das aber nicht zur Besserung der Situation beigetragen. Für die Stadt oder auch für ehrenamtliche Vereine entstehe durch die mangelhafte Postzustellung ein wirtschaftlicher Schaden. „Wir lassen das Bludenz Aktuell ja nicht drucken, damit es dann irgendwo verschwindet. Auch das Porto der Zustellung wird von uns zu 100 Prozent bezahlt, dann dürfen wir doch wohl mit 100 Prozent Leistung rechnen. Das ist aber mit den derzeitigen Zuständen bei der Post nicht mehr der Fall. Bürs und Bludenz sollte man unterscheiden können“, kritisiert Bürgermeister Katzenmayer. Er erwarte sich eine klare Reaktion der Postführung.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Vorarlberg: Bludenzer Bürgermeister kritisiert Post scharf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen