Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Auch Frastanzer Eltern verweigern Noten

Auch in Frastanz gibt es Protest gegen den Notenzwang.
Auch in Frastanz gibt es Protest gegen den Notenzwang. ©APA/Themenbild
Auch in der Volksschule Frastanz Hofen gab ein Teil der Eltern an, Zeugnisse mit Ziffernnoten nicht annehmen zu wollen.
Lustenauer Schule boykottiert Notenzwang
Jetzt wird nachgesessen
"Keine Abschaffung, sondern Wahlfreiheit"

Etwa die Hälfte der Eltern von Drittklässlern in der Volksschule Hofen in Frastanz wollen laut ORF Vorarlberg die Annahme von Zeugnissen mit Ziffernnoten verweigern. Man habe sich außerdem in einem Manifest an das Bildungsministerium gewandt und sich für eine alternative Leistungsbeurteilung eingesetzt.

Eltern fühlen sich übergangen

Der Lehrkörper und die Eltern an der VS Frastanz Hofen arbeite seit Jahren an einer Schulreform, welche jahrgangsübergreifende Klassen, offenen Unterricht und eine Leistungsdokumentation anstatt Ziffernzeugnisse fordert, so der Direktor Herbert Zottele. Der Pädagogikpakt sieht akutell vor, dass alle Schüler spätestens ab der dritten Schulstufe mit Ziffern bewertet werden - besonders Eltern von Drittklässlern ist das ein Dorn im Auge.

Die Vorarlberger Grünen stellen sich hinter die Forderungen der Eltern, welche sich gegen einen Notenzwang aussprechen. Man habe bereits sehr gute Erfahrungen mit alternativer Leistungsbeurteilung gemacht

Notenzwang? Das sagen die Vorarlberger

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Auch Frastanzer Eltern verweigern Noten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen