Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Volksabstimmung zum Hafen am 8. März 2009

Bregenz. Am 18. Dezember 2008 tagte im Bregenzer Rathaus, wie vom Gesetz vorgesehen, die Gemeindewahlbehörde. Dabei wurde festgelegt, dass die Volksabstimmung „Verbauung der Seeanlage - die Bürger haben das letzte Wort" stattfindet, da vom Antragsteller die gesetzlich erforderliche Anzahl von Unterstützungserklärungen vorgelegt wurde.

In weiterer Folge hat Bürgermeister DI Markus Linhart den Abstimmungstermin mit Rücksichtnahme auf den übrigen Veranstaltungskalender des Frühjahres (Fasching, Semesterferien etc.) auf Sonntag, 8. März 2009, festgelegt.

Linhart: „Ich rufe die Bregenzerinnen und Bregenzer auf, von ihrem Recht Gebrauch zu machen und sich an der Abstimmung über unseren Hafen zu beteiligen. Das Projekt ist eine große Chance für die Stadt, die nicht an einer zu geringen Beteiligung an der Abstimmung scheitern sollte.”

Für alle Interessierten besteht nach wie vor die Möglichkeit, sich im Erdgeschoss des Bregenzer Rathauses anhand eines Modells über unseren Hafen zu informieren. Weitere Auskünfte erteilt die städtische Bauverwaltung auch unter der Info-Hotline 410-1311. Und im Internet finden sich unter www.hafen-bregenz.at Pläne, Bilder und jede Menge wissenswerter Details.

Seepromenade Bregenz, 6900 Bregenz, Austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Bregenz
  • Volksabstimmung zum Hafen am 8. März 2009
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen