AA

Mehrere Verletzte nach Unfall mit drei Autos in Lauterach

Die Kreuzung in Lauterach musste für einige Zeit gesperrt werden.
Die Kreuzung in Lauterach musste für einige Zeit gesperrt werden. ©VOL.AT
Am Montagabend ist es in Lauterach zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen.
Kreuzung musste nach schwerem Unfall in Lauterach gesperrt werden

Auf der Kreuzung Vorarlberger Straße (L190) und Wolfurter Straße (L16) wurden am Montagabend drei Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt. Laut Zeugenberichten überholte der 25-jährige Mann zwei an der Haltelinie wartende Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit. Zur selben Zeit bog ein 49-jähriger Autofahrer von Hard kommend in die Kreuzung ein. Trotz grüner Ampel und eines Versuchs, durch eine Vollbremsung den Unfall zu verhindern, kollidierten die beiden Fahrzeuge. Der Wagen des 25-Jährigen prallte daraufhin seitlich gegen ein drittes Fahrzeug.

Mehrere Verletzte

Der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen und wurde umgehend ins LKH Bregenz gebracht. Zwei Insassen des dritten Fahrzeugs erlitten leichte Verletzungen und wurden ebenfalls im LKH Bregenz behandelt. 

Kreuzung gesperrt

Die Kreuzung musste von der Polizei gesperrt werden. Eine Umfahrung der Unfallstelle war nur über Seitenstraßen möglich.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lauterach
  • Mehrere Verletzte nach Unfall mit drei Autos in Lauterach