Vergewaltigungs-Causa Berchtold liegt nun in Innsbruck

Feldkirch, Innsbruck -  Im Fall des unter Vergewaltigungsverdacht stehenden Feldkircher Bürgermeisters Wilfried Berchtold (V) ist nun die Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck am Zug.
Hotel angeblicher "Tatort"
Einvernahme des Opfers via Video
Fragwürdige Solidarisierung
Stellungnahme Gemeindeverband
Ermittlungen sind in Gange
Berchtold: Seit längerem Gerüchte
Angelegenheit nicht politisch kommentieren
Feldkirch: Ermittlungen gegen Berchtold
Feldkircher Bürgermeister weist Vorwurf zurück

Die Staatsanwaltschaft Feldkirch habe inzwischen einen Vorhabensbericht an die übergeordnete Behörde in Tirol übermittelt, erklärte Staatsanwaltschaftssprecher Heinz Rusch am Montag auf APA-Anfrage. Bis zur definitiven Entscheidung, ob Anklage erhoben wird oder nicht, könnten aber noch Monate vergehen.

Die Einschaltung der Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck in die Causa Berchtold ist angesichts der Bekanntheit des Bürgermeisters und der Brisanz des Falles ein vorgeschriebener Schritt. Nach Abschluss ihrer Prüfung der Sachlage wird die Oberstaatsanwaltschaft sehr wahrscheinlich auch noch das Justizministerium mit der Angelegenheit befassen. “Davon gehe ich aus”, sagte Rusch. Die diesbezügliche Entscheidung müsse aber bei der Oberstaatsanwaltschaft getroffen werden.

Auf eine Einschätzung der zeitlichen Dimension bis zur definitiven Entscheidung über Anklage oder Einstellung des Verfahrens wollte sich Rusch nicht einlassen. Die Feststellung, dass bis dahin erfahrungsgemäß noch Monate verstreichen könnten, wurde vom Staatsanwaltschaftssprecher nicht kommentiert.

Der Vergewaltigungsvorwurf gegen den 56-jährigen Berchtold war Anfang Oktober publik geworden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits seit März 2010 in der Causa. Zu dem Übergriff auf eine Parteikollegin soll es im Herbst 2009 gekommen sein. Berchtold weist den Vorwurf “ganz entschieden” zurück. Er zog sich bis zur Klärung der Angelegenheit aus seinen Amtsgeschäften als Bürgermeister und als Präsident des Vorarlberger Gemeindeverbands zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Vergewaltigungs-Causa Berchtold liegt nun in Innsbruck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen