AA

Tödliche Schüsse in St. Gallen: Polizisten angeklagt

Nachdem Beamten tödliche Schüsse auf einen 22-Jährigen abgegeben hatten, wurde nun Anklage erhoben.
Nachdem Beamten tödliche Schüsse auf einen 22-Jährigen abgegeben hatten, wurde nun Anklage erhoben. ©APA/Themenbild
Im September 2020 griff ein 22-Jähriger eine 46-jährige Frau an - Polizisten schossen mehrmals auf den Täter.
St. Gallen: Polizei erschießt Täter

Am 2. September 2020 verschaffte sich ein 22-Jähriger Zutritt zur Wohnung einer 46-jährigen Frau und attackierte diese mit einer Bratpfanne. Die alarmierten Beamten forderten Angreifer mehrmals auf sich zu beruhigen. Nachdem darauf keine Reaktion erfolgt war, gaben die Polizisten mehrere Schüsse ab. Der 22-Jährige verstarb noch am Tatort, die 46-Jährige erlag ihren schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus.

11 Monate nach der Tat gibt es eine Strafuntersuchung durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Tödliche Schüsse in St. Gallen: Polizisten angeklagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen