Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tipps vom Notar bei Erbangelegenheiten

Vorarlberger Notariatssprecher Richard Forster: „Exaktes Kennzeichnen ist äußerst wichtig“
Vorarlberger Notariatssprecher Richard Forster: „Exaktes Kennzeichnen ist äußerst wichtig“ ©VOL.AT/ Paulitsch
Feldkirch - Vor dem Hintergrund des Fraxner Erbkonflikts klärt der Sprecher der Vorarlberger Notare, Richard Forster (47), darüber auf, wie man Verlassenschaftsabhandlungen korrekt durchführt.
Kampf um Vermögen mit allen Mitteln

Eine Feldkircher Notariatskanzlei geriet beim Sachwalter eines dementen Witwers heftig in die Kritik, nachdem der durchführende Notar unter anderem die Sparkonten und Wertpapierdepots aus dem Nachlass der verstorbenen Frau nicht vollständig in die Vermögensaufstellung eintrug. Ein wichtiger Tipp von Forster: auf die exakte Kennzeichnung aller aufgeführten Vermögensteile achten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Tipps vom Notar bei Erbangelegenheiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen