AA

Thiem schlägt den Meister der Stoppbälle

©MARTIN BUREAU / AFP / APA
US-Open-Sieger Dominic Thiem steht nach einer nervenaufreibenden Tennisschlacht gegen Newcomer Hugo Gaston im Viertelfinale der French Open.
Dominic Thiem steht im Achtelfinale

US-Open-Champion Dominic Thiem hat bei den French Open ein frühes Aus nur mit sehr viel Mühe abwenden können. Der 27 Jahre alte Österreicher gewann am Sonntagabend im Achtelfinale gegen den französischen Wildcard-Spieler Hugo Gaston nach großen Problemen mit 6:4, 6:4, 5:7, 3:6, 6:3. Thiem benötigte 3:32 Stunden für seinen Erfolg.

Lange Zeit zog der französische Lokalmatador mit einer Vielzahl an gewitzten Stoppbällen Österreichs Nr. 1 gekonnt den Nerv. Im Viertelfinale trifft der Weltranglisten-Dritte nun auf den Argentinier Diego Schwartzman.

Noch ein Sieg bis zum möglichen Kracher mit Nadal

Thiem ist erst der achte Spieler in der Profi-Ära, dem es gelungen ist, fünf Mal in Folge die Runde der letzten acht in Roland Garros zu erreichen. Wert ist dieser Viertelfinaleinzug 283.500 Euro brutto sowie 360 ATP-Zähler. Thiem und Rafael Nadal trennen nun nur noch je ein Sieg vor dem großen Halbfinalschlager.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tennis
  • Thiem schlägt den Meister der Stoppbälle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen