AA

Tempo 30: Vorerst keine Beschränkung in Bludenz

Bürgermeister Simon Tschann bezieht Stellung zum derzeit diskutierten Tempo 30 Limit in Bludenz.
Bürgermeister Simon Tschann bezieht Stellung zum derzeit diskutierten Tempo 30 Limit in Bludenz. ©APA; Stadt Bludenz
Tempo 30 bei Schulen und Kindergärten ja, im Bezug auf das ganze Ortsgebiet gilt es jedoch noch genauere Zahlen und Daten zu erheben, stellt Bürgermeister Simon Tschann klar.
Bludenz: Diskussion um Tempo 30

"Die Diskussion um Tempo 30 auf den Gemeindestraßen im gesamten Stadtgebiet ist in der Form verfrüht. Außer Frage stehen für mich natürlich die stark betroffenen Bereiche um die Bludenzer Schulen. Alles andere muss aber noch genau geprüft werden", stellt der Bludenzer Bürgermeister Simon Tschann in der laufenden Diskussion zur 30er-Beschränkung auf allen Bludenzer Gemeindestraßen klar.

"So eine Entscheidung kann nicht von heute auf morgen getroffen werden. Dazu braucht es zuerst Analysen auf Zahlen-Fakten-Basis und dann natürlich auch einen Dialog mit der Bevölkerung. Zudem wäre es sinnvoll, wenn wir das auch mit unseren Nachbargemeinden diskutieren. Bludenz, Bürs und Nüziders sind eng zusammengewachsen. Da könnte man schon eine einheitliche Lösung andenken. Das muss aber wie gesagt erst noch genau geprüft werden. Einstimmig war ja lediglich die Empfehlung des Verkehrsplanungsausschusses für die Bereiche um Schulen, Kindergärten und Kirchen", fasst Tschann den Stand der Diskussion zusammen. 

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Tempo 30: Vorerst keine Beschränkung in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen