AA

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschak klauen Trennungs-Post

Gehen getrennte Wege: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschak.
Gehen getrennte Wege: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschak. ©Instagram (Anna-Carina Witschak)/CanvaPro
Gerüchte um eine Trennung des Paars gab es schon lange. Jetzt bestätigte das (Ex-)Paar den Gossip - mit einem geklauten Text.
Doppelmord in Salzburg: "Wir haben uns gefürchtet"
52-Jähriger erschießt Stefan Mross' Cousine und Tante

Damit haben sie sich keinen Gefallen getan: Anna-Carina Woitschak und Stefan Mross waren eines der beliebtesten Paare der deutschen Schlager-Szene, doch mit einem zu großen Teilen geklauten Instagram-Post haben die beiden es sich nun mit vielen Fans verscherzt.

Was ist passiert?

Gerüchte um eine Trennung des "Immer wieder sonntags"-Moderators und der Puppenspielerin machen schon länger die Runde. Der gemeinsame Luxus-Wohnwagen wurde verkauft, für Auftritte wurden zwei Einzel- statt einem Doppelzimmer gebucht. Nun haben Stefan und Anna-Carina das Ende ihrer Beziehung auf Instagram bestätigt - mit einem Text, der vielen Fans irgendwie bekannt vorkam.

"Das Leben hielt in letzter Zeit viele Herausforderungen für uns bereit, zu viele...", "Wenn einer sagen kann 'In guten wie in schlechten Zeiten, dann wir'", "Getrennt und doch zusammen" - Promi-Kenner stellten den Zusammenhang schnell her: Fast wörtlich diese Sätze hatte TV-Moderatorin Nazan Eckes kürzlich gepostet, als sie die Trennung von Ehemann Julian Khol bekannt hab. Wie peinlich für das Schlager-Paar!

Ganz dreist klauten Mross und Woitschak sich ihr Statement bei Nazan zusammen - war die Erinnerung an die gemeinsamen Jahre nicht einmal ein paar eigene Worte wert? Bis jetzt gab es noch keine Reaktion auf die wüten Kommentare ihrer Anhänger - Stefan Mross und Anna-Carina Woitschak sind erst einmal "abgetaucht."

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Stefan Mross und Anna-Carina Woitschak klauen Trennungs-Post
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen