Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stars von früher: So sehen sie heute aus

So sahen diese Stars früher aus – und so heute.
So sahen diese Stars früher aus – und so heute. ©AP
Viele Stars waren schon in jungen Jahren erfolgreich, manche sind es noch heute. Aber wie sahen die Stars früher aus? Und wie heute?
Das machen diese Serienstars heute
Langeweile? Diese Serien schaut die VOL.AT-Redaktion
Jason Biggs holt sich am Arlberg blaues Auge
Bildergalerie zu "American Pie"
"Der Herr der Ringe": Trilogie der Superlative
Das wichtigste Museum zu Tolkien, Herr der Ringe und Hobbit ist in der Schweiz
David Duchovny mit Stern in Hollywood geehrt
Zach Braff-Film "Wish I Was Here"
Heiratsantrag mit Zach Braffs Hilfe

"American Pie", "Der Herr der Ringe", "Akte X" oder "Scrubs" – es ist mittlerweile schon ein einige Jahre her, dass uns diese Filme und Serien auf der Kinoleinwand und im TV begeistert haben, aber wie sehen die Stars aus dem Showbusniess heute aus?

"American Pie": Jason Biggs

Ab 1999 war Jason Biggs in der Rolle des "Jim Levenstein" in "American Pie" zu sehen.
(Quelle: EPA)

Jason Biggs (42) wurde als "Jim Levenstein" in den Teenie-Kömodien der "American Pie"-Filmreihe um die Jahrhundertwende international bekannt. Zwanzig Jahre Berufs- und Lebenserfahrung später sieht er fast noch genau so aus wie früher.

20 Jahre später ist der Schauspieler immer noch im Geschäft: So war er etwa in der Gefängnisserie "Orange is the new Black" zu sehen.
(Quelle: APA/AFP)

Bloodhound Gang

Mit ihrem Mega-Hit "The Bad Touch" feierte die Band "Bloodhound Gang" aus Pennsylvania 1999 ebenfalls große Erfolge, 2015 löste sich die Gruppe jedoch auf. Und auch den Look von damals haben sie mittlerweile abgelegt: Sänger und Frontmann Jimmy Pop (47) sieht mittlerweile fast schon bieder aus.

"Der Herr der Ringe": Elijah Wood

Als Hobbit "Frodo" weltberühmt: Elijah Wood.
(Quelle: AP)

Mit der Rolle des "Frodo" in "Der Herr der Ringe" feierte Elijah Wood (39) Anfang der 2000er seinen Durchbruch. Und auch heute ist er noch als Schauspieler tätig: Auf Netflix ist er in Serie "Dirk Gentlys holistische Detektei" (2016-2017) zu sehen und im Februar erschien die Horrorkomödie "Come to Daddy", in der er die Hauptrolle spielt.

Auch heute arbeitet der 39-Jährige noch als Schauspieler.
(Quelle: APA/AFP)

Terence Hill

Ein legendäres Duo: Terrence Hill (81) und Bud Spencer (✝ 86) wurden mit ihren Western- und Actionkomödien Weltstars.
(Quelle: dpa)

Mario Girotti (81), besser bekannt als Terence Hill, wurde an der Seite seines Freundes Bud Spencer (✝ 86), bürgerlich eigentlich Carlo Pedersoli, zum absoluten Kult-Schauspieler. Filme wie "Die rechte und die linke Hand des Teufels" (1970), "Vier Fäuste für ein Halleluja" (1971) und "Zwei sind nicht zu bremsen" (1978) machten die beiden Italiener weltberühmt. Neben der Schauspielerei ist Hill auch Drehbuchautor, Regisseur und Filmproduzent. 2018 bewies er zudem, dass er auch im hohen Alter noch die Fäuste fliegen lassen kann, auch wenn es im Filmdrama "Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück", das wohl auch als Anspielung auf Hills Rolle in "Mein Name ist Nobody" (1973) zu sehen ist, auch ernst zugeht.

"Akte X": David Duchovny und Gillian Anderson

An der Seite von Gillian Anderson (51) wurde David Duchovny (59) in "Akte X" weltberühmt. (Quelle: AP)

David Duchovny (59) wurde als Agent "Fox Mulder" in "Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI" (1993-2002) einen großen Publikum ein Begriff, 1998 und 2008 gab es zudem je einen Film mit den Charakteren aus der Serie. Ab 2016 verkörperte Duchovny die Rolle nochmals für zwei Staffeln und sah dabei fast noch genau so aus wie früher. Und auch Schauspielkollegin Gillian Anderson (51), die FBI-Agentin Dana Scully verkörperte, spielte im Revival mit. Duchovny spielte zudem von 2007 bis 2014 die Hauptrolle in "Californication" und wiederum einen Gesetzeshüter in der Charles-Manson-Serie "Aquarius" (2015-2016), Anderson ist seit 2019 in der erfolgreichen Netflix-Serie "Sex Education" als Sextherapeutin "Jean Milburn" zu sehen.

In der Mystery-Serie kümmerten sich die zwei FBI-Agenten um mysteriöse Fälle. (Quelle: AP)
(Quelle: AP)

"Scrubs": Zach Braff und Donald Faison

Schauspieler ("Garden State" (2004), "The Color Of Time" (2012)), Regisseur ("Abgang mit Stil" (2017)) und Drehbuchautor ("Der letzte Kuss" (2006)): Zach Braff (45) wurde als "J. D." in "Scrubs – Die Anfänger" (2001-2010) ein Star. Zuletzt machte er vor allem durch seine Beziehung zu "Little Women"-Darstellerin Florence Pugh (24), die auch in Marvels "Black Widow" (2020) zu sehen sein wird, von sich reden. Momentan hat er einen Podcast namens "Fake Doctors, Real Friends with Zach and Donald" mit "Scrubs"-BFF Donald Faison (46) ("Gegen jede Regel" (2000)), in dem die beiden mit alten "Scrubs"-Kollegen sprechen und damit die Fans seit März auch in der Corona-Zeit unterhalten. Faison war 2014 auch in Braffs Film "Wish I Was Here" zu sehen. Ganze zehn Jahre nach dem Ende ihrer gemeinsamen Erfolgsserie sind die beiden somit noch immer enge Freunde.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Stars von früher: So sehen sie heute aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen